Vorgangsunterbrechungen

03/04/2008 - 14:21 von Peter Fassl | Report spam
Hallo,

wir haben in MS Project verschiedene Vorgànge über mehrere Wochen erfasst.
Nun stellt sich die Frage wie Unterbrechungen wàhrend dieser Vorgànge am
einfachsten und anschaulichsten darzustellen sind, so dass sich auch der
Vorgang entsprechend in der Dauer automatisch anpasst.
Die Möglichkeit über die Kalender- bzw. Ressourcenfunktion Ausnahmen
einzutragen ist nicht die allerbeste, denn das ist eigentlich rein für das
Eintragen der arbeitsfreien Zeit gedacht.
Mit dem Einfügen einer Vorgangsunterbrechung habe ich so meine liebe Mühe.
Anscheinend kann man hier nur tageweise Unterbrechungen einfügen und diese
dazu noch nicht einmal im Detail bearbeiten. Sehe ich das richtig?

Unsere Unterbrechungen können allerdings auch stundenweise sein.

Natürlich kann man einfach einen weiteren Vorgang unter dem höhergestuften
Vorgang einfügen, welcher dann bezeichnet wird und die Dauer des
Hauptvorgangs dementsprechend veràndert. Aber was ist, wenn die Unterbrechung
rein gar nichts mit dem Vorgang zu tun hat und man dies aus diesem Grund
nicht in dem Hauptvorgang haben möchte.
Einen neuen Vorgang auf gleicher Stufe kann man zwar kreieren und der
gleichen Ressource zuordnen, doch verschiebt sich dadurch leider nicht der
andere Vorgang.

Ist es denn nicht einfach möglich in einen Vorgang eine Unterbrechung
einzubauen, welche ich je nach Bedarf beschreiben und auch die Dauer der
Unterbrechung genau angeben kann und sich dadurch der Vorgang dementsprechend
veràndert?

Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn mir hier jemand helfen könnte.

Vielen Dank schon mal
 

Lesen sie die antworten

#1 Klausbux
04/04/2008 - 14:10 | Warnen spam
Hallo,

standardmàßig wird die Vorgangsunterbrechung für einen Tag eigefügt. Man
kann dann jedoch den rechten Teil des Balkens mit der Maus weiter nach rechts
verschieben und so Unterbrechungen > 1 Tag erzeugen. Wenn man die Zeitskala
auf Stunden oder 6 Stunden oder noch kleiner einstellt kann man die
Unterbrechnung bis auf Minutenbasis genau mit der Maus einstellen. Viel
Erfolg.

mfg aus HH

"Peter Fassl" schrieb:

Hallo,

wir haben in MS Project verschiedene Vorgànge über mehrere Wochen erfasst.
Nun stellt sich die Frage wie Unterbrechungen wàhrend dieser Vorgànge am
einfachsten und anschaulichsten darzustellen sind, so dass sich auch der
Vorgang entsprechend in der Dauer automatisch anpasst.
Die Möglichkeit über die Kalender- bzw. Ressourcenfunktion Ausnahmen
einzutragen ist nicht die allerbeste, denn das ist eigentlich rein für das
Eintragen der arbeitsfreien Zeit gedacht.
Mit dem Einfügen einer Vorgangsunterbrechung habe ich so meine liebe Mühe.
Anscheinend kann man hier nur tageweise Unterbrechungen einfügen und diese
dazu noch nicht einmal im Detail bearbeiten. Sehe ich das richtig?

Unsere Unterbrechungen können allerdings auch stundenweise sein.

Natürlich kann man einfach einen weiteren Vorgang unter dem höhergestuften
Vorgang einfügen, welcher dann bezeichnet wird und die Dauer des
Hauptvorgangs dementsprechend veràndert. Aber was ist, wenn die Unterbrechung
rein gar nichts mit dem Vorgang zu tun hat und man dies aus diesem Grund
nicht in dem Hauptvorgang haben möchte.
Einen neuen Vorgang auf gleicher Stufe kann man zwar kreieren und der
gleichen Ressource zuordnen, doch verschiebt sich dadurch leider nicht der
andere Vorgang.

Ist es denn nicht einfach möglich in einen Vorgang eine Unterbrechung
einzubauen, welche ich je nach Bedarf beschreiben und auch die Dauer der
Unterbrechung genau angeben kann und sich dadurch der Vorgang dementsprechend
veràndert?

Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn mir hier jemand helfen könnte.

Vielen Dank schon mal

Ähnliche fragen