Vorhandene /Home-Partition als neues Home einbinden?

24/09/2010 - 20:40 von Uwe Premer | Report spam
Hallo,

ich habe nunmehr aus Gründen der Instabilitàt meines Systems (siehe Sig)
dieses komplett neu installiert.
Leider kann bei aptosid wàhrend der Installation eine bereits vorhandene
Home-Partition von einer früheren Installation nicht eingebunden werden,
so dass man das halt nachher erledigen muß
Die Partition (altes Home liegt auf /dev/sda6) ist aber bereits durch
die Installation als ext3 in der fstab gemountet und zwar wie folgt:

UUIDc68746f-2074-616b-6f65-207575696400 /media/disk1part6
ext3 auto,users,rw,exec,noatime 0 0

Sehe ich das richtig, wenn ich jenes Home so einbinden will?
(der Username dort stimmt natürlich mit jenem auf dem bisherigen Home
auf der root-Partition überein)

Booten in den Recoverymodus via Grub,
evtl. ein init 3 ausführen,
mount /dev/sda6 /Home
Obige fstab-Zeile wie folgt àndern:
UUIDc68746f-2074-616b-6f65-207575696400 /Home ext3
defaults,auto 0 2
Neustart.

Habe ich noch was übersehen, was noch gemacht werden müßte?
Bei meinem letzten Versuch in dieser Hinsicht wurde beim ersten Booten
danach die Devicemap neu erstellt, blieb dabei aber hàngen.
Trotzdem war nach dem dann folgenden Boot das Home auf der externen
Partition eingebunden.

Müßte ich also noch ein
rm /boot/grub/device.map
grub-install --recheck /dev/sda
(update-grub)

machen?
Und dann erst neu booten?

Uwe
System: Sony VAIO VGN-CR31S
Processor: Intel(R) Core(TM)2 Duo CPU T8100 @ 2.10GHz
OS : aptosid 2010-02 "Κῆρες" - KDE 4.4.5 -
Kernel: Linux 2.6.35-5.slh.1-aptosid-amd64 #1 SMP x86_64 GNU/Linux
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Hartge
24/09/2010 - 21:27 | Warnen spam
Uwe Premer <m# wrote:

UUIDc68746f-2074-616b-6f65-207575696400 /media/disk1part6
ext3 auto,users,rw,exec,noatime 0 0

Sehe ich das richtig, wenn ich jenes Home so einbinden will?
(der Username dort stimmt natürlich mit jenem auf dem bisherigen Home
auf der root-Partition überein)

Booten in den Recoverymodus via Grub,



Nö.

evtl. ein init 3 ausführen,



Nö.

Du musst nur sicherstellen, dass gerade nichts irgendwas in /home
benutzt, um keine Nebeneffekt zu erzeugen. Also alle User ausloggen,
root einloggen und mittels "lsof /home" prüfen, ob noch etwas dort etwas
geöffnet hat.

mount /dev/sda6 /Home



Jo, nur /Home mit großem "H" dürfte nicht funktionieren.

Obige fstab-Zeile wie folgt àndern:
UUIDc68746f-2074-616b-6f65-207575696400 /Home ext3
defaults,auto 0 2



Korrekt, siehe Kommentar zu "H"

Neustart.



Nö.

Habe ich noch was übersehen, was noch gemacht werden müßte?
Bei meinem letzten Versuch in dieser Hinsicht wurde beim ersten Booten
danach die Devicemap neu erstellt, blieb dabei aber hàngen.
Trotzdem war nach dem dann folgenden Boot das Home auf der externen
Partition eingebunden.

Müßte ich also noch ein
rm /boot/grub/device.map
grub-install --recheck /dev/sda
(update-grub)



Nö. Mit /home hat grub gar nichts am Hut.

machen?
Und dann erst neu booten?



Nö, sind wir bei Windows, oder was? Wer rebootet, wenn einer ein
Dateisystem ummountet?



Sig lost. Core dumped.

Ähnliche fragen