Vorlesung über Maxwell's Dämon

15/06/2011 - 03:55 von Sir Francis Drake | Report spam
Ich sperre nicht " alle Photonen " in einen Kasten wie der New Yorker
Richard Feynman, sondern vier Billiardkugeln.
Deren Gesmtimpuls ( anfangs, bevor noch eine Kugel mit dem Kasten
( Masse mk ) kollidiert ) 0 sein soll, deren Massen aber EXPONENTILL
verteilt sein sollen ( etwa 2,4,8,16 ).
*******************
Der Kasten ( in der Schwerelosigkeit ) wird also im Mittel in Ruhe
bleiben.
Maxwell's Dàmon wird also nun irgendwann einmal in der Mitte eine
Trennwand aufstellen.
Sagen wir mal die Massen 2,4 wàren dann links, die Massen 8,16 dann
rechts.
JETZT VERSCHIEBT Maxwell's Dàmon DIE WAND ETWAS NACH RECHTS.
Die Temperatur im Kasten sinkt also.
 

Lesen sie die antworten

#1 Sir Francis Drake
15/06/2011 - 03:56 | Warnen spam
On 15 Jun., 03:55, Sir Francis Drake wrote:
Ich sperre nicht " alle Photonen " in einen Kasten wie der New Yorker
Richard Feynman, sondern vier Billiardkugeln.
Deren Gesmtimpuls ( anfangs, bevor noch eine Kugel mit dem Kasten
( Masse mk ) kollidiert ) 0 sein soll, deren Massen aber EXPONENTILL
verteilt sein sollen ( etwa 2,4,8,16 ).
*******************
Der Kasten ( in der Schwerelosigkeit ) wird also im Mittel in Ruhe
bleiben.
Maxwell's Dàmon wird also nun irgendwann einmal in der Mitte eine
Trennwand aufstellen.
Sagen wir mal die Massen 2,4 wàren dann links, die Massen 8,16 dann
rechts.
JETZT VERSCHIEBT Maxwell's Dàmon DIE WAND ETWAS NACH RECHTS.
Die Temperatur im Kasten sinkt also.



Der Big Bang ist also simuliert !

Ähnliche fragen