Forums Neueste Beiträge
 

Vorratsdatenspeicherung

15/12/2008 - 16:30 von Stratos Zervakis | Report spam
Guten Tag,

ich lese grad, das mein Arbeitgeber, da er uns die tw. private Nutzung von
Mail und Internet gestattet, ab 1.1.09 die Verkehrsdaten für 6 Monate auf
Vorrat zugriffsgeschützt speichern muss.

Ist dies mit dem ISA 2004 SP3 prinzipiell möglich und wenn ja, was muss wo
konfiguriert werden?
Hat jemand in etwa eine Ahnung, wie groß die Datenmenge bei solch einer
Speicherung für etwa 50 Mitarbeiter werden kann?

Viele Dank für Eure Antworten

S. Zervakis
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Baier
15/12/2008 - 16:55 | Warnen spam
Hi,

ich lese grad, das mein Arbeitgeber, da er uns die tw. private Nutzung von
Mail und Internet gestattet, ab 1.1.09 die Verkehrsdaten für 6 Monate auf
Vorrat zugriffsgeschützt speichern muss.



OK

Ist dies mit dem ISA 2004 SP3 prinzipiell möglich und wenn ja, was muss wo
konfiguriert werden?



das ist moeglich, wenn Du nicht in die lokale MSDE sondern in einen
zentralen MS SQL Server loggst, der ein Logmanagement durchfuehrt und
aeltere Logs auch truncated und ewgschreibt fuer die Archivierung.
Die MSDE in ISA ist auf 8 GB (4x2) beschraenkt und ueberschreibt aeltere
Eintraege.

Hat jemand in etwa eine Ahnung, wie groß die Datenmenge bei solch einer
Speicherung für etwa 50 Mitarbeiter werden kann?



das kommt auf die Nutzung an und was Du alles protokollierst. Du kannst das
Logging so konfigurieren, dass nicht jede Regel protokolliert wird und nicht
jedes Feld, aber bei 50 Mitarbeitern kommst Du mit den 8 GB definitv nicht
fuer 6 Monate aus. Ich habe schon ISA gesehen, die einige Hundert MB bis
mehrere GB am Tag loggen.

Gruss Jens
www.it-training-grote.de/blog
www.it-training-grote.de
www.nt-faq.de

Ähnliche fragen