Vox-Empfindlichkeit bei PMR tunen

23/02/2008 - 23:50 von Marte Schwarz | Report spam
Hallo zusammen,

unser Babyphone hat seinen Dienst quittiert und wir überlegen, ob unsere PMR
Teile (Binatone MR650) das nicht übernehmen könnten. Sollten sie ja, aber
die Ansprechschwelle für die Vox Funktion war uns eben zu hoch, daher hatten
wir ja auch ein Babyphone gekauft.
Als Elektroingenieur dürfte mir das ja nicht schwer fallen, aber man darf
die Teile selbst ja nicht veràndern :-( Weiss jemand der hier anwesenden
Funker, ob man wenigstens das Headset tunen darf? Dann würd ich da eben ein
empfindlicheres Mikrofon dranstöpseln und gut ists. Externes Mikrofon ist
ohnehin Pflicht, weil sonst der nàchste LKW-Fahrer unsere Tochter stàndig
wecken würde ;-)
Wer weiss was?
Wie bekomm ich ggfs ein 0815 Mikro in der Leitung verstàrkt. Ich möchte
ungern dem Mikrofonverstàrker noch eine extra Batterie zulegen.

Danke schon vorab
Marte
 

Lesen sie die antworten

#1 j
24/02/2008 - 00:19 | Warnen spam
"Marte Schwarz" schrieb:

Als Elektroingenieur dürfte mir das ja nicht schwer fallen, aber man
darf die Teile selbst ja nicht veràndern :-(



Moment mal, der HF-Teil muss sich an die einschlàgigen Regelungen
halten, du darfst also an dessen Ausgangsleistung oder
Antennenanpassung nichts machen (oder musst die Einhaltung der
Regelungen neu nachweisen durch Messungen). Warum sollst du nichts am
NF-Teil àndern dürfen?

Allerdings fürchte ich, dass da (außer ggf. dem Austausch des
Mikrofons gegen ein empfindlicheres) nicht viel zum Basteln dran ist
an so einem Teil. Ich hab' in meine Teile noch nicht reingeguckt,
aber fürchte, dass man da nicht einfach nur einen Widerstand àndert,
und schon ist es empfindlicher.

cheers, J"org .-.-. --... ...-- -.. . DL8DTL

http://www.sax.de/~joerg/ NIC: JW11-RIPE
Never trust an operating system you don't have sources for. ;-)

Ähnliche fragen