VPN für Mac-Netzwerk

20/03/2015 - 07:44 von Ralph Aichinger | Report spam
Ein Freund mit einem größeren Mac-Netzwerk hat mich gefragt, ob ich
ihm helfe ein VPN für einige Benutzer zu realisieren.

Mich interessiert vor allem die Benutzerperspektive: Was
funktioniert nach eurer Meinung aus Benutzersicht am besten?

MacOS hat ja den Client für einige IPSec-Varianten eingebaut,
AFAIK, bei OpenVPN-basierten Varianten müßte man einen Client
(z.B. Tunnelblick) nachinstallieren. Wàre das für euch ein
Hindernis?

Übers VPN soll vor allem AFP laufen, soweit ich das bis
jetzt eruiert habe. Einzelne Clients hinter einer DSL-Leitung,
einzelne hinter mobilem Internet.

Und: Gibt es irgendwelche sinnvollen Boxen die das fix und
fertig "Mac-freundlich" realisieren, oder ist irgend eine
Linux-Lösung mit einer Open-Source-Implementierung besser?

/ralph
 

Lesen sie die antworten

#1 Başar Alabay
20/03/2015 - 07:59 | Warnen spam
Ralph Aichinger schrieb:

Mich interessiert vor allem die Benutzerperspektive: Was
funktioniert nach eurer Meinung aus Benutzersicht am besten?

MacOS hat ja den Client für einige IPSec-Varianten eingebaut,
AFAIK, bei OpenVPN-basierten Varianten müßte man einen Client
(z.B. Tunnelblick) nachinstallieren. Wàre das für euch ein
Hindernis?

Übers VPN soll vor allem AFP laufen, soweit ich das bis
jetzt eruiert habe. Einzelne Clients hinter einer DSL-Leitung,
einzelne hinter mobilem Internet.

Und: Gibt es irgendwelche sinnvollen Boxen die das fix und
fertig "Mac-freundlich" realisieren, oder ist irgend eine
Linux-Lösung mit einer Open-Source-Implementierung besser?



Wenn ich das so lese, fàllt mir mein damaliges Problem ein, daß man via
VPN nicht einfach so die *.local-Adressen von remote ansprechen kann.
Also entweder arbeitet man mit bekannten IP-Adressen oder man richtet
sich die Geràte über den Router so ein, daß er sie per DHCP im Netz
angesprochen werden (àchz, blöd geschrieben, besser: Man spricht sie
über die Router-gegebene TLD an … blah.fritz.box z. B.).

Bei VPN spielen, denke ich, die Router noch eine große Rolle. Man
spricht ja in der Regel den Router als erstes an. Sonst müßte ein Server
von draußen erreichbar sein.

B. Alabay

http://www.thetrial.de/
ケディエ・ばく・ハヤテ・あんら

Ähnliche fragen