VPN über ISA-2004 - Problem gleiches IP Netz

29/03/2008 - 17:27 von Andreas Niwek | Report spam
Hallo NG,

folgendes Problem:
"internes Netz" = 192.168.0.X
"ISA - Router Netz" = 192.168.1.X

VPNs bekommen vom ISA eine 192.168.0.XXX zugeteilt.

Bisher hat auch alles immer schön funktioniert, NUR gestern bin ich in
einem Hotel gelandet, wo meinem Laptop eine 192.168.0.31 verpasst
wurde und DNS und Standard-Gateway die 192.168.0.1 war

VPN Verbindung aufbauen ging (VPN hat auch ordnungsgemàß eine
192.168.0.XXX vom ISA bekommen), aber das wars dann auch schon ...

Kein Outlook, kein Dateizugriff, kein Remotedesktop, kein gar nix ...
- laut "Internet-Suche" habe ich aufgegeben, nachdem irgendwann stand:
"2x gleiches Netz geht auf keinen Fall"

Wie sieht die Lösung mit "Windows-Bordmitteln" aus ?
- das "interne Netz" umzubiegen fàllt flach, dabei würde alles zu
Bruch gehen.

Ich brauche aber eine Lösung, weil ich bestimmt öfters mal in einem
192.168.0.X Netz landen werde ...


Gruß
Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Baier
29/03/2008 - 17:43 | Warnen spam
Hi,

VPNs bekommen vom ISA eine 192.168.0.XXX zugeteilt.





VPN OffSet Adressen verwenden, sprich einen anderen IP Bereich

Bisher hat auch alles immer schön funktioniert, NUR gestern bin ich in
einem Hotel gelandet, wo meinem Laptop eine 192.168.0.31 verpasst
wurde und DNS und Standard-Gateway die 192.168.0.1 war





UMTS Karte, WLAN von Mobilfunkanbietern keine Loesung?

Wie sieht die Lösung mit "Windows-Bordmitteln" aus ?





anderes Netz fuer VPN CLients nehmen oder WLAN / UMTS

- das "interne Netz" umzubiegen fàllt flach, dabei würde alles zu
Bruch gehen.





brauchst Du ja mit den anderen Loesungen nicht, aber BTW, man kann doch
problemlos die IP-Bereiche in Netzwerken aendern? Mit ein bissle Planung
geht das doch problemlos.

Gruss Jens
www.nt-faq.de

Ähnliche fragen