VPN und Routing

09/09/2007 - 17:23 von Daniel Fisch | Report spam
Hallo,

ich habe ein Verstàndnisproblem - wie steuert man den Fluß von
Datenpaketen bei Bestehen einer VPN-Verbindung?

Ich kann mich hier einwàhlen, dann aber auf keine Daten am Server
zugreifen.

Server (Standard-SBS 2003, 192.168.0.99) hinter einer Fritz!Box
(192.168.0.1) mit weitergeleiteten Ports.

Client (192.168.0.2) an einem anderen Standort, ebenfalls hinter einer
Fritz!Box (192.168.0.1).

Weder der Ordnerzugriff über \\SERVER noch über \\192.168.0.99
funktioniert. Ich nehme an, es ist ein Routingproblem, und verstehe
noch nicht, wie ich da etwas steuern kann.
Viele Grüße,
Daniel Fisch
 

Lesen sie die antworten

#1 Robert Hirschhuber
09/09/2007 - 18:17 | Warnen spam
Hallo Daniel,

Server (Standard-SBS 2003, 192.168.0.99) hinter einer Fritz!Box
(192.168.0.1) mit weitergeleiteten Ports.

Client (192.168.0.2) an einem anderen Standort, ebenfalls hinter einer
Fritz!Box (192.168.0.1).



àndere beim Client am anderen Standort die IP-Adressen. Da er an beiden
Standorten dasselbe Netz hat, kann er nicht route, weil er ja diese Adressen
im lokalen Netz sucht..
Ändere beim Client auf 192.168.1.X, dann klappt es.

Client 192.168.1.2
Fritzbox 192.168.1.1

Mittels VPN wird dem Client die IP-Adresse aus dem Netz 192.168.0.0
zugewiesen. Danach weiss der Client, wo er was findet.

Robert

Ähnliche fragen