VPN und WAN/LAN

01/07/2014 - 13:05 von Başar Alabay | Report spam
Hallo,

ich bin jetzt etwas ratlos, ob das eine WAN oder LAN Frage ist, tendiere
aber eher zu LAN.

»Früher« konnte ich, wenn ich via VPN mit meinem Router zu Hause
verbunden war, Ziele in meinem Heimnetzwerk ansteuern. Gestern ging das
nicht. Wo könnte der Fehler liegen?

Wenn man via VPN am Router von draußen ankommt, bekommt man doch eine
interne IP Adresse und sollte »im Netz« sein. Oder? Dann müßte doch
eigentlich auch alles, was man remote ansteuern will, »im Netz« gesucht
werden, und nicht »draußen«. Ich hàtte gedacht, daß das dann mit den
*.local Namen und dem routerinternen DHCP-Server kein Problem ist. Und
ich meine mich zu erinnern, daß das früher auch ging.

B. Alabay

http://www.thetrial.de/
ケディエ・ばく・ハヤテ・あんら
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen P. Meier
01/07/2014 - 16:13 | Warnen spam
begin 1 followup to Ba?ar Alabay :
Wenn man via VPN am Router von draußen ankommt, bekommt man doch eine
interne IP Adresse und sollte »im Netz« sein. Oder? Dann müßte doch
eigentlich auch alles, was man remote ansteuern will, »im Netz« gesucht
werden, und nicht »draußen«. Ich hàtte gedacht, daß das dann mit den
*.local Namen und dem routerinternen DHCP-Server kein Problem ist. Und
ich meine mich zu erinnern, daß das früher auch ging.



mDNS funktioniert erst mal nicht ueber Layer-3 Grenzen hinweg.

Du brauchst Multicast-forwarding in deinem VPN (man pim).

Ähnliche fragen