VPN wie Hammachi

27/01/2008 - 12:45 von itshorty | Report spam
hallo, wie konfiguriert man den OpenVPN Server+Client, sodass sich die
Clients gegenseitig sehen und wie in einem Lokalen Netzwerk verhalten?

Ich verwende Clientseitig Ubuntu 7.10 und am Server Debian.
Wàhre die auch mit einem SSH Tunnel machbar?

Mfg itshorty
 

Lesen sie die antworten

#1 Adalbert Michelic
27/01/2008 - 14:25 | Warnen spam
* On 2008-01-27, wrote:
^^^^^^^^^^^^^^^^^^
Bitte Realname verwenden.

hallo, wie konfiguriert man den OpenVPN Server+Client, sodass sich die
Clients gegenseitig sehen und wie in einem Lokalen Netzwerk verhalten?



Hmmmm. Was möchtest Du genau erreichen? Eine maximal transparente
Verbindung erhàltst Du, wenn Du, wenn Du tap-Devices verwendest --
damit bekommst Du zwischen den beiden Endpunkten ein virtuelles
Ethernet-Kabel, und kannst alle Schweinereien übertragen, die über
Ethernet drüber gehen, und ggf. eine bridge über mehrere Netzwerk-
karten anlegen und damit damit mehrere Ethernet-Segmente koppeln.

Mit tun-Devices kriegst Du einen IP-POINTOPOINT Verbindung, um
andere Geràte zu erreichen musst Du Dir halt entsprechende routing-
Regeln ausdenken und/oder Schweinereien mit NAT etc. machen.

Ich verwende Clientseitig Ubuntu 7.10 und am Server Debian.
Wàhre die auch mit einem SSH Tunnel machbar?



Das ist schwer zu sagen. Mit ssh kannst Du entweder TCP-Verbindungen
durchstecken, oder den ssh-Client als SOCKS-Proxy betreiben, und da
durch dann alles stecken, das SOCKS kann.


Adalbert

Ähnliche fragen