VRRP

20/02/2011 - 00:41 von Stefan Dreyer | Report spam
Ich habe ein kleines Testsetup mit einem Cisco-Router und einem
Linux-Router(OpenWRT). Über den Cisco làuft eine Standleitung und der
Linuxrouter dient als Backup per OpenVPN über DSL. Solange nur die
Leitung weg ist, geht das Umschalten auf die Backupverbindung sehr
schnell, da der Cisco dann die neue default-route per OSPF bekommt.
LAN-seitig habe ich nun VRRP eingerichtet, damit auch der Cisco
abrauchen kann, ohne dass die Verbindung ausfàllt. Die VRRP-IP ist auch
brav mit eigener MAC erreichbar.
Schalte ich das LAN-Interface des Ciscos jetzt aber testweise ab,
braucht es ca. 25-30 sekunden, bis die Pakete über die Backupverbindung
laufen. Schalte ich das Interface wieder ein, so dauert es ebenfalls so
lange. Das kommt mir sehr lange vor. Làsst sich das irgendwie
beschleunigen? Die Einstellungen sind Standard, d.h. advertisment findet
1* pro Sekunde statt.
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen Ilse
20/02/2011 - 01:03 | Warnen spam
Hallo,

Stefan Dreyer <stefan.dreyer+ wrote:
Ich habe ein kleines Testsetup mit einem Cisco-Router und einem
Linux-Router(OpenWRT). Über den Cisco làuft eine Standleitung und der
Linuxrouter dient als Backup per OpenVPN über DSL. Solange nur die
Leitung weg ist, geht das Umschalten auf die Backupverbindung sehr
schnell, da der Cisco dann die neue default-route per OSPF bekommt.
LAN-seitig habe ich nun VRRP eingerichtet, damit auch der Cisco
abrauchen kann, ohne dass die Verbindung ausfàllt. Die VRRP-IP ist auch
brav mit eigener MAC erreichbar.
Schalte ich das LAN-Interface des Ciscos jetzt aber testweise ab,
braucht es ca. 25-30 sekunden, bis die Pakete über die Backupverbindung
laufen. Schalte ich das Interface wieder ein, so dauert es ebenfalls so
lange. Das kommt mir sehr lange vor. Làsst sich das irgendwie
beschleunigen? Die Einstellungen sind Standard, d.h. advertisment findet
1* pro Sekunde statt.



Man koennte versuchen, in der OSPF-konfiguration z.B. am "dead timer
intervall" herumzudrehen ...

Tschuess,
Juergen Ilse ()
Ein Domainname (auch wenn er Teil einer Mailadresse ist) ist nur ein Name,
nicht mehr und nicht weniger ...

Ähnliche fragen