VW rechnet mit schnell sinkenden Batteriepreisen für Elektroautos

03/04/2012 - 19:10 von Martin Kobil | Report spam
Die Kosten pro Kilowattstunde Kapazitaet koennten beim Lithium-Ionen-
Akku auf etwa 100 Euro sinken, sagte Rudolf Krebs, Elektroauto-Chef
des Volkswagenkonzerns, der „Wirtschaftswoche“. Dieser Preis koenne
2015 oder spaetestens kurz danach erreicht werden. Die Batterie ist
derzeit das teuerste Bauteil von Elektroautos. Ab einer Grenze von 100
Euro pro Kilowattstunde kann die Anschaffung und der Betrieb eines E-
Autos günstiger sein als ein herkömmliches Fahrzeug.

http://www.focus.de/finanzen/news/w...30785.html


Das bedeutet fuer einen typischen 16 kWh Elektroautoakku einen Preis
von 1600 EUR. Bei einer moderat angenommenen Lebensdauer von 8 Jahren
sind das 200 EUR/Jahr. Dann eine paar Solartafeln aufs Hausdach
montiert und die Oelscheichs koennen einen mal :-) Angesichts des
stark gestiegenen Benzinpreises waere es sinnvoller jetzt endlich die
Elektromobilitaet zu forcieren, anstatt eine absurde Steuersenkung
beim Kraftstoff zu fordern. Die landet doch eh nur auf dem Konto der
Oelspekulanten und den Scheichs.

Uebrigens, 100 EUR/kWh ist auch eine gute Hausnummer fuer den
heimischen Stromspeicher im Zusammenhang mit dem Betrieb einer
Photovoltaikanlage. Bei moderat angenommenen 2000 Vollzyklen
resultiert ein Preis von 5 Eurocent/kWh. Damit kann man dann auch noch
dem Stromversoger den Stinkefinger zeigen :-)
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Landenberger
03/04/2012 - 20:53 | Warnen spam
Am 03.04.2012 19:10, schrieb Martin Kobil:

Die Kosten pro Kilowattstunde Kapazitaet koennten beim Lithium-Ionen-
Akku auf etwa 100 Euro sinken,



Und? Lassen die sich auch schneller laden als bisher? Ich vermute eher
das Gegenteil, denn wenn die Kilowattstunde billiger wird, werden
bestimmt mehr Kilowattstunden verbaut werden. Die Gelegenheit, auf diese
Weise eines der dràngendsten Probleme von Elektroautos zu lösen (nàmlich
die geringe Reichweite), làsst sich wohl kaum ein Hersteller entgehen.
Leider wird der gesunkene Preis durch den größeren Akku wieder
aufgefressen und die Ladezeiten werden sich obendrein noch weiter
verlàngern. Beides ist nicht gerade dazu geeignet, den Verkauf von
E-Autos anzukurbeln.

Gruß

Michael

Ähnliche fragen