VXL setzt durch die Markteinführung seiner Hochleistungs-Quad-Core LQ Desktops mit ihrem Einsparpotenzial von bis zu 200 US-Dollar gegenüber der Konkurrenz neue Maßstäbe im Bereich Thin Client und Cloud Client Computing.

08/01/2014 - 21:30 von Business Wire
VXL setzt durch die Markteinführung seiner Hochleistungs-Quad-Core LQ Desktops mit ihrem Einsparpotenzial von bis zu 200 US-Dollar gegenüber der Konkurrenz neue Maßstäbe im Bereich Thin Client und Cloud Client Computing.

VXL Instruments, globaler Anbieter von Thin Clients, führt seinen leistungsstärksten Quad-Core-Desktop Thin Client der LQ-Serie ein. Der Thin Client bietet ein enormes Einsparpotenzial von bis zu 200 US-Dollar gegenüber vergleichbaren Konkurrenzangeboten.

Dank ihres leistungsstarken 1,5 GHz AMD Kabini Quad-Core-Prozessors stellen sowohl die LQ als auch die LQ+ Baureihe eine hervorragende Wahl für Multimedia-Anwendungen und Power User dar. Dabei verfügen die LQ+ Modelle über einen PCIe Slot und beide warten mit branchenweit führenden Leistungswerten in Verbindung mit bewährter VXL-Qualität aufgrund der 30-jährigen Erfahrung des Unternehmens im Bereich Thin Client auf.

Frank Noon, Vice President Worldwide Sales bei VXL, erläuterte: „Die Baureihen wurden intern und bedarfsorientiert geplant und entwickelt. VXL übernimmt somit eine Vorreiterrolle in diesem wettbewerbsintensiven Hochleistungssektor. Dank des enormen Preisvorteils wird der außergewöhnliche Wert der Produkte sowohl für bestehende als auch neue Kunden zusätzlich unterstrichen.”

Standardmäßig ausgestattet mit 8 GB Flash-Speicher (erweiterbar auf 32 GB) und 2 GB RAM (erweiterbar auf 4 GB) profitieren alle Erweiterungen von demselben platzsparenden Design mit äußerst kleiner Stellfläche sowie einem integrierten Radeon HD8330 Grafik-Prozessor und uneingeschränkter 32-Bit-Grafikunterstützung.

Die Integration von Windows Embedded Standard, WES 7 und 8 (WES7e und WES8) Betriebssystemen ist Teil einer beeindruckenden Ausstattung, die zusätzlich durch 6 USBs (2 USB 3.0 Ports und 4 USB 2.0 Ports), HDMI und Display Ports sowie durch eine serielle Schnittstelle komplettiert wird. Die LQ+ Version verfügt darüber hinaus über einen PCIe Slot.

Die LQ und LQ+ Modelle sind nun verfügbar und bieten standardmäßig 3 Jahre Gewährleistung. Sie sind auch im Rahmen einer professionellen Version mit dem Gerätemanager Fusion von VXL lieferbar.

Über VXL

Das im Jahr 1976 gegründete Unternehmen VXL ist ein weltweit führender Anbieter von Thin Clients und Cloud-Client-Computing-Geräten. Seit mehr als 3 Jahrzehnten bietet VXL eine breite Palette an hochspezifischen innovativen Geräten, die entwickelt wurden, um höchsten Standards gerecht zu werden. Der großartige Erfolg des Unternehmens ist in erster Linie der Konzentration auf den führenden Gerätemanager Fusion in Verbindung mit den GioPC Weiterverwendungs-Software-Lösungen zu verdanken.

Das Unternehmen und hat seinen Hauptsitz in Bangalore, dem indischen „Silicon Valley“. Der Geschäftssitz seiner Americas Group befindet sich in Houston, Texas, und sein europäischer Geschäftssitz in Manchester, Großbritannien. VXL unterhält weltweite Betriebsniederlassungen in wichtigen strategischen Märkten, darunter Deutschland, Frankreich und Singapur.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

VXL Instruments Ltd
Ian Cope
Tel.: +44 (0161) 775 4755
E-Mail: ian.cope@vxl.net


Source(s) : VXL Instruments

Schreiben Sie einen Kommentar