W-LAN Router in bestehendes Netzwerk integrieren

20/08/2009 - 10:59 von Henning Kühn | Report spam
Hallo,

wir haben ein bestehendes Netzwerk inklusive eines Routers mit integrierten
Switch, an den mehrere Computer angeschlossen sind. Über den Router wird
auch die Verbindung ins Internet hergestellt. Ich möchte jetzt einen
weiteren Computer mittels W-LAN in das Netzwerk integrieren. Kann ich dazu
einen weiteren Router mit integriertem W-LAN benutzen, wie z.B. den Netgear
WGR614GR Wireless Kabel/DSL Router? Ich habe ja schon einen Router, kann ich
den neuen W-LAN Router einfach an den alten anschließen, mittels des WAN
oder eines LAN-Ports, oder kann man nicht 2 Router in einem Netzwerk
betreiben?

Danke für Antwort und Gruß,
Henning
 

Lesen sie die antworten

#1 Charlie
20/08/2009 - 15:34 | Warnen spam
Heute um 10:59 Uhr schrieb Henning Kühn :

[bestehendes LAN mit Router für Einwahl ins Netz]

Ich möchte jetzt einen weiteren Computer mittels W-LAN in das Netzwerk
integrieren. Kann ich dazu einen weiteren Router mit integriertem W-LAN
benutzen, wie z.B. den Netgear WGR614GR Wireless Kabel/DSL Router?



Ich kenne den zwar nicht, ich fasse Netgier nicht einmal mit der Kneifzange
an, aber Du wirst den sicher dafür verwenden können.

Ich habe ja schon einen Router, kann ich den neuen W-LAN Router einfach
an den alten anschließen, mittels des WAN oder eines LAN-Ports,



Ja/ja, je nachdem, ob der per WLAN einzubindende Rechner im selben Subnetz
sein soll wie die bisherigen - oder ob er ein eigenes kriegen soll.

oder kann man nicht 2 Router in einem Netzwerk betreiben?



Du kannst so viele Router in einem Netz betreiben, wie immer Du lustig
bist, die Frage ist, ob Du das überhaupt willst. Du mußt aber die Router-
funktionalitàt des Netgier (oder eines beliebigen anderen Geràtes) nicht
nutzen, Du kannst so ein Ding mit integriertem WLAN auch als ganz simplen
Accesspoint betreiben. Letzteres ist vermutlich das, was Dir vorschwebt.

Klemm den Netgier mit einem seiner LAN-Ports an einen LAN-Port des
bisherigen Routers, gib ihm eine IP aus dem Bereich des schon bestehenden
Netzes, eine, die außerhalb des DHCP-Bereiches des schon vorhanden Routers
liegt, konfiguriere das WLAN und sei glücklich.

Die IP braucht der Netgier auch nur, damit Du auf dessen
Konfigurationsinterface kommst, für die Funktionalitàt ist die, wenn das
WLAN erst mal eingerichtet ist, nicht einmal nötig.

Bert

Unter Intuition versteht man die Fàhigkeit gewisser Leute,
eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen.
[Friedrich Dürrenmatt]

Ähnliche fragen