[S/W]VERWEIS aus Tabellen

03/01/2008 - 08:14 von Bjoern | Report spam
Moin!

Frohes Neues Jahr dem gesamten Forum!

Ich habe eine Tabelle, aus der ich in Abhàngigkeit zweier Parameter
automatisch Werte entnehmen möchte.

Zu den Parametern:
zum Einen ist da ein Kostenparameter (steht in den Zeilenüberschriften), zum
anderen eine prozentuale Quote (steht in den Spaltenüberschriften).
Ich nehme also meinen Kostenparameter, und suche mir aus der Tabelle die
zugehörige Zeile raus. Dann suche ich aus den Spalten die richtige Quote und
hole mir den Wert am Kreuzungspunkt. Das mache ich zurzeit manuell per Auge,
möchte es aber gerne automatisieren.

Verschàrft wird das Problem noch dadurch, dass in den Zeilen/Spalten-Köpfen
nicht einfache Werte stehen, sondern Bereiche, die allerdings aneinander
angrenzen. Mit SVERWEIS/WVERWEIS hab ich es nicht hinbekommen.

Beispiel:
Die Tabelle aus der der Wert ermittel werden soll:

<30% 30% bis 35% >35 bis 40% >40%
<11€ 2,50 2,75 3,25 3,75
11€ bis <13€ 2,20 2,50 3,00 3,50
13€ bis <16€ 1,90 2,25 2,50 3,00

16€ 1,60 1,80 2,00 2,50



Kostenwert: 14,50€
Quote: 32%
=> Wert: 2,25

Mit dem Auge sieht man das sofort, aber automatisch ist es ziemlich knifflig.

Kann jemand helfen (ach so, ich verwende Excel 2003 unter XP pro)?

Danke und viele Grüße,

Björn
 

Lesen sie die antworten

#1 Bjoern
03/01/2008 - 09:01 | Warnen spam
Moin!

Ich antworte mir mal selbst:
Nach einiger Fummelei habe ich es selbst hinbekommen, finde es aber etwas
kompliziert und nicht so elegant.

Ich habe die Tabelle um eine Hilfszeile erweitert, und die Spalten- und
Zeilenköpfe angepasst:

0 30 35 40
Hilfszeile 2 3 4 5
0 2,50 2,75 3,25 3,75
11 2,20 2,50 3,00 3,50
13 1,90 2,25 2,50 3,00
16 1,60 1,80 2,00 2,50

So, im ersten Schritt hole ich mir mit WVERWEIS aus der Hilfszeile die
Spaltennummer (also 2 - 5).
Das Ergebnis nehme ich dann als Wert für die Spaltennummer der
SVERWEIS-Funktion, die mir aus der ersten Kostenspalte die richtige Zeile
holt.

Die fertige Formel sieht dann so aus:
SVERWEIS([Kosten];[Matrix1];WVERWEIS([Quote];[Matrix2];2))

[Matrix1] beinhaltet die erste Spalte (0-16) sowie die 4 rechts daneben
liegenden Spalten, in denen die eigentlichen Werte stehen

[Matrix2] beinhaltet die Zeile mit den Quotenzahlen (0-40) und die
darunterliegende Zeile mit den Spaltennummern

Es geht, ist aber relativ fürchterlich, wie ich finde. Gibt es nicht eine
Möglichkeit, das ohne diese Hilfszeile und ohne die Verschachtelung zu machen?

Nochmal danke und viele Grüße,

Björn

"Bjoern" wrote:

Moin!

Frohes Neues Jahr dem gesamten Forum!

Ich habe eine Tabelle, aus der ich in Abhàngigkeit zweier Parameter
automatisch Werte entnehmen möchte.

Zu den Parametern:
zum Einen ist da ein Kostenparameter (steht in den Zeilenüberschriften), zum
anderen eine prozentuale Quote (steht in den Spaltenüberschriften).
Ich nehme also meinen Kostenparameter, und suche mir aus der Tabelle die
zugehörige Zeile raus. Dann suche ich aus den Spalten die richtige Quote und
hole mir den Wert am Kreuzungspunkt. Das mache ich zurzeit manuell per Auge,
möchte es aber gerne automatisieren.

Verschàrft wird das Problem noch dadurch, dass in den Zeilen/Spalten-Köpfen
nicht einfache Werte stehen, sondern Bereiche, die allerdings aneinander
angrenzen. Mit SVERWEIS/WVERWEIS hab ich es nicht hinbekommen.

Beispiel:
Die Tabelle aus der der Wert ermittel werden soll:

<30% 30% bis 35% >35 bis 40% >40%
<11€ 2,50 2,75 3,25 3,75
11€ bis <13€ 2,20 2,50 3,00 3,50
13€ bis <16€ 1,90 2,25 2,50 3,00
>16€ 1,60 1,80 2,00 2,50

Kostenwert: 14,50€
Quote: 32%
=> Wert: 2,25

Mit dem Auge sieht man das sofort, aber automatisch ist es ziemlich knifflig.

Kann jemand helfen (ach so, ich verwende Excel 2003 unter XP pro)?

Danke und viele Grüße,

Björn

Ähnliche fragen