[W10] RAM läuft voll

07/12/2015 - 11:09 von Lutz E. Cerning | Report spam
Hallo Allerseits,

kann das jemand nachvollziehen:?

Ich scanne hunderte von alten Ppierfotos ein, mit PhotoFiltre (aktuell)
bearbeite ich die nach und speichere sie dann auf meiner Daten-FP ganz
normal ab.
Nebenher lauft ein Gadget, dass die Speicherauslastung anzeigt. Nach
zwei, drei Stunden ist die 100% voll und das ganze System làuft öder
als anno dummemals mein C64... Da hilft dann nur ein Neustart.

Es ist ja mit einem der letzten Patches das Speichermanagement
veràndert worden (Komprimierung ungenutzten RAMs anstatt Auslagerung).

Das kann's ja nicht sein.
Ist das von Euch auch schon jemanden passiert?
Wenn ja; kann man da was gegen tun?

Mein System:
Win 10 (10586) pro auf Samsung SSD 830 (120 MB)
Kein "Placebo", nur der Defender, nix verdàchtiges im Autostart drin
(gecheckt mit autoruns)
Core I7-479 auf Gigabyte Z97X-SOC Force (UEFI)
16 GB RAM

Grüße von LutzeC*54 aus
(ca.) 52.64736,13.550518
 

Lesen sie die antworten

#1 Detlef Meißner
07/12/2015 - 11:51 | Warnen spam
Am 07.12.2015 um 11:09 schrieb Lutz E. Cerning:

Ich scanne hunderte von alten Ppierfotos ein, mit PhotoFiltre (aktuell)
bearbeite ich die nach und speichere sie dann auf meiner Daten-FP ganz
normal ab.
Nebenher lauft ein Gadget, dass die Speicherauslastung anzeigt. Nach
zwei, drei Stunden ist die 100% voll und das ganze System làuft öder
als anno dummemals mein C64... Da hilft dann nur ein Neustart.

Es ist ja mit einem der letzten Patches das Speichermanagement
veràndert worden (Komprimierung ungenutzten RAMs anstatt Auslagerung).

Das kann's ja nicht sein.
Ist das von Euch auch schon jemanden passiert?
Wenn ja; kann man da was gegen tun?

Mein System:
Win 10 (10586) pro auf Samsung SSD 830 (120 MB)


^^^^^^

Ich würde sagen: Zu kleine Festplatte. ;-)

Detlef

Ähnliche fragen