W2k ILO Fernzugriffsmöglichkeiten SH und/oder GUI?

15/11/2012 - 15:57 von Kay Martinen | Report spam
Hallo.

ich hoffe hier kann mir jemand eine Frage beantworten.

Ich habe einen HP DL360G4p Server mit integrierter ILO-Karte. Die hat ihre
eigene IP, einen Eigenen Webzugang und es ist damit ein SSH-Zugang zum
Server möglich der; soweit ich das übersehe über einen virtuellen COM-Port
làuft. Aber!

- Klappt der SSH-Zugriff auch unter Windows 2000 Pro zu einer Konsolen-
Sitzung?

- Ich vermute das für den Remote-(shell/Terminal/Konsolen) Zugriff etwas
eingestellt werden muss. Aber was genau?


- Ist es über den Webserver der eingebauten ILO-Port auch möglich die
Grafische Oberflàche zu benutzen? Ich habe leider keine Lizenz für die ILO.
Demo ist zwar verfügbar aber nur auf Zeit und eine Dauerhafte dürfte mir zu
teuer sein. Und der Webzugang scheint ohne gültige Lizenz nicht alle
Features frei zu geben.

Ich weiß das W2k alt ist, aber das ist nur für ein privates Heimnetz in dem
ich wegen der Sicherheit keine Bedenken habe. Und ich habe noch ein W2k das
ich dafür einsetzen will und ansonsten nur rumgammelt. Zudem gehört die zu
den offiziell unterstützten OS.

Ich weiß natürlich auch das man mit RDP o.a. diensten auch einen Fernzugriff
haben kann. Aber mir geht es um Zugang für den Fall das etwas nicht so làuft
wie es soll. Und wenn der Server selbst nicht mehr per IP erreichbar ist,
die ILO ist es dennoch. Selbst wenn er ausgeschaltet wàre.

Und wenn man das schon so macht dann halte ich es für sinnvoll wenn man nur
ein Interface zum Geràt hat - so das man spàter nicht wechseln muss.

Danke schon mal.
Kay
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg Gerlach
15/11/2012 - 19:53 | Warnen spam
On 15.11.2012 15:57, Kay Martinen wrote:
- Klappt der SSH-Zugriff auch unter Windows 2000 Pro zu einer Konsolen-
Sitzung?



Ich verstehe die Frage nicht. Auf dem Server làuft W2K und Du willst von
außen per SSH über das iLO-Interface auf dieses W2K connecten?
Wenn es das ist, dann nein, das geht nicht.
Die Zugriffsmöglichkeit per SSH erlaubt lediglich Zugriff auf das
unixoide OS des iLO-Moduls. Gib dort help ein und Du siehst, was Du
machen kannst (iLO-User bearbeiten, iLO-Firmware aktualisieren, Server
neustarten etc.).
Soweit ich weiss, geht das aber erst ab iLO3 und das hat dein G4 noch
nicht. Aber vielleicht irre ich mich wegen der Version auch...

Wenn Du von einem W2K per SSH auf das iLO-Interface connecten willst,
dann brauchst Du nur ein passendes Tool dafür. putty zB.

- Ich vermute das für den Remote-(shell/Terminal/Konsolen) Zugriff etwas
eingestellt werden muss. Aber was genau?



Wenn ich Deine Frage nur verstehen würde... ;(

- Ist es über den Webserver der eingebauten ILO-Port auch möglich die
Grafische Oberflàche zu benutzen? Ich habe leider keine Lizenz für die ILO.
Demo ist zwar verfügbar aber nur auf Zeit und eine Dauerhafte dürfte mir zu
teuer sein. Und der Webzugang scheint ohne gültige Lizenz nicht alle
Features frei zu geben.



Das ist der Witz dran, HP arbeitet profitorientiert... ;) Per
Webinterface bekommst Du den "Bildschirminhalt" des Servers nur dann zu
sehen, wenn Du eine iLO Advanced Lizenz hast. Die Standardlizenz bietet
keine KVM-Fàhigkeiten.
Aber hatte ich nicht vor kurzem schonmal was àhnliches geschrieben? Ich
hab grad ein Dejavú.

Und wenn man das schon so macht dann halte ich es für sinnvoll wenn man nur
ein Interface zum Geràt hat - so das man spàter nicht wechseln muss.



Mit der passenden Lizenz wie gesagt kein Problem. Übrigens, nur um es
mal anzusprechen: Du willst einen Server mit GUI-OS nicht ausschließlich
per iLO-KVM bedienen. Das ist wirklich nur für den Notfall zu
gebrauchen, denn es ist langsam, ungenau, wenn man die Maus nutzt...
also eher eine Zumutung. Nutze iLO zum Einschalten der Büchse, für den
Rest greife auf etwas wie RDP, VNC o.à. zurück.

J-

Ähnliche fragen