W2k und Vista als parallele Betriebssysteme

03/09/2008 - 22:56 von Helge Voigtlaender | Report spam
Hallo,

ich hatte auf meinem Rechner schön 2 Betriebssysteme installiert (zuerst W2K
und dann Vista). Hat alles prima funktioniert. Nun ist mir die Vista-Version
abgestürtzt und ich mußte neu installieren (... übrigens trotz regelmàßigem
Backup mit Acronis :-(( ). Das hat auch funktioniert - die Daten hatte ich
eh auf einer anderen Partition.

Mein Problem ist nun, daß ich an mein W2K nicht mehr zugreifen kann.
Natürlich ist die Systempartition unangetastet, aber es gibt bei Hochfahren
kenien Boomanager mehr im Angebot.

Ist da guter Rat teuer ?

Kann mir jemand helfen?

Tschau
Helge Voigtlànder
Dieses Mail wurde unter Ausschluß der deutschen
Rechtschreibung (der neuen und der alten) erstellt.

x-Post: microsoft.public.de.windows.vista.administration,
microsoft.public.de.german.win2000.sonstiges
 

Lesen sie die antworten

#1 M. B. Oertel
03/09/2008 - 23:55 | Warnen spam
ich hatte auf meinem Rechner schön 2 Betriebssysteme installiert (zuerst
W2K und dann Vista). Hat alles prima funktioniert. Nun ist mir die
Vista-Version abgestürtzt und ich mußte neu installieren (... übrigens
trotz regelmàßigem Backup mit Acronis :-(( ). Das hat auch funktioniert -
die Daten hatte ich eh auf einer anderen Partition.



Bei Acronis immer die absolut neueste Version nehmen, z.Zt. True Image 11,
Build 8105 und nach BackUp das Image immer validieren lassen (in den
Optionen setzen). Das Image auch besser aufteilen lassen, z.B. in
2GB-Teildateien (muss auch erst in den Optionen gesetzt werden).

Google --> Stichworte: acronis true image archiv beschàdigt --> ergibt eine
Masse an Problemen mit beschàdigten Archiven (Images).

Oertel

Ähnliche fragen