W2k/XP UDP und TCP Durchsatz schlecht bis 0 b. FastEther.

31/05/2013 - 17:36 von Kay Martinen | Report spam
Hallo

folgendes Problem habe ich. Mit NetIO habe ich die verbindung von einem
Windows XP (ClientMode) zu einem Windows 2000 Server (NetIO ServerMode)
gemessen.

Anfangs waren es mit TCP noch 5-6Mbyte pro Richtung. doch nach dem ersten
Test mit UDP der schon ab 8k paketgröße wenig bis null daten sendete und
nichts zurück bekam geht es auch per TCP in den Keller. Und bei UDP erst ab
4k paketgr. und inzwischen noch weniger. Es scheint als ob immer weniger
Datendurchsatz zustande kommt, je mehr man testet/daten sendet.

Beteiligt sind:

XP mit Intel ProSet Gigabit onboard.
W2k Server auf Proliant DL380 G4 (Gigabit Controller)
2* Cisco WS-C2924XL-EN
2 Logilink PowerLine Adapter der 200MB Klasse.

Aufbau:

XP/Intel-Nic -> Cisco 1 -> PWL PWL -> Cisco 2 -> Proliant-Nic/W2k

Bei einem größeren Datentransfer vor einigen Tagen zeigte Cacti auf den
Ports der PWL Modems ca. 2Mbyte/sek. als maximalwert an.

Beim ersten Test mit NetIO kamen aber bis zu 6.3MByte pro Sek. durch.

Abschalten der XP Firewall und manuelles setzen beider NICs auf 100Mbit
Fullduplex hat nichts geàndert. Oder es nur noch verschlechtert.

Hat jemand eine Idee?

Kay
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiko Nocon
31/05/2013 - 19:48 | Warnen spam
Kay Martinen wrote:

Hat jemand eine Idee?



Ja, schmeiß' diesen Schmutz aus dem Netz:

2* Cisco WS-C2924XL-EN
2 Logilink PowerLine Adapter der 200MB Klasse.



Wetten, daß dann die Datenraten ordentlich sind?

Ähnliche fragen