W2K3 mit Opportunistic Locking?

19/05/2008 - 12:11 von Michael Alexander | Report spam
Hallo NG!

Wir haben ein Problem, dessen Ursache möglicher Weise das Opslock ist.

Unser alter NT 4.0-Server fungierte als File-Server für eine Access-MDB (nur
Backend, d.h. Daten) und hatte Opslock off.

Der neue Server hat W2K3 drauf und die MDB làuft im Mehruser-Betrieb recht
langsam, was paradox ist.

Nun ist meine Vermutung, dass dies mit dem Opslock zusammenhàngt.

Es gibt hier keinen Eintrag.

Ich habe in einer NG einen Eintrag gefunden, der dieses Thema behandelt:
http://groups.google.com/group/micr...0b86f93201

********************
Windows XP SP2 / Win2k*:

Cut and paste the following into a file called woplocks.reg and run it on
the workstations:

REGEDIT4


hkey_local_machine\system\currentcontrolset\services\lanmanworkstation
\parameters
"EnableOplockForceClose"=dword:00000001
"EnableOplocks"=dword:00000000
"UseOpportunisticLocking"=dword:00000000


Cut and paste the following into a file called soplocks.reg and run it on
the server:


REGEDIT4


hkey_local_machine\system\currentcontrolset\services\lanmanserver
\parameters
"EnableOplockForceClose"=dword:00000001
"EnableOplocks"=dword:00000000
*************

Jetzt bin ich nicht sicher,

a) ob es etwas bringt

b) ob ich "gefahrenlos diese Werte setzen kann

c) ob ich das im laufenden Betrieb machen kann

d) ob ich den Server neu starten muß

Bitte um Eure Tipps.

Danke Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Anke
17/06/2008 - 13:29 | Warnen spam
Hi Michael,

schau mal auf folgende Links. Vielleicht werden dadurch Deine Frage schon
beantwortet.

"Konfigurieren von opportunistischen Sperren in Windows":
http://support.microsoft.com/kb/296264

"Opportunistic Locking and Read Caching on Microsoft Windows Networks":
http://www.dataaccess.com/whitepape...ching.html

MfG

Anke

Ähnliche fragen