W2K3: Remotedesktop-Verbindung sperrt lokale Session

11/07/2009 - 11:54 von Moritz Franckenstein | Report spam
Moin,

auf einem Windows 2003 Server arbeitet jemand lokal an der Konsole.
Jedesmal wenn sich ein anderer Benutzer per Remotedesktop auf dem
Rechner ein- oder ausloggt, wird die lokale Sitzung getrennt. Der lokale
Benutzer muss sich dann wieder einloggen, seine Sitzung ist noch da und
er kann weiterarbeiten.

Das ist seit ein paar Monaten so, vermutlich seit Installation
irgendeines Windows-Updates. Davor konnten beide Benutzer problemlos
unabhàngig voneinander arbeiten ohne sich zu stören.

Hat jemand eine Ahnung was das soll und wie man das abstellt?


Moritz Franckenstein
mailto:maf-soft@gmx.net
http://www.maf-soft.de/
icq: 22030984 y!: maf_soft
 

Lesen sie die antworten

#1 Moritz Franckenstein
12/07/2009 - 22:52 | Warnen spam
Moritz Franckenstein wrote, on 11.07.2009 11:54:
auf einem Windows 2003 Server arbeitet jemand lokal an der Konsole.
Jedesmal wenn sich ein anderer Benutzer per Remotedesktop auf dem
Rechner ein- oder ausloggt, wird die lokale Sitzung getrennt. Der lokale
Benutzer muss sich dann wieder einloggen, seine Sitzung ist noch da und
er kann weiterarbeiten.

Das ist seit ein paar Monaten so, vermutlich seit Installation
irgendeines Windows-Updates. Davor konnten beide Benutzer problemlos
unabhàngig voneinander arbeiten ohne sich zu stören.

Hat jemand eine Ahnung was das soll und wie man das abstellt?



Vielleicht wenigstens nen Tipp, wo ich fragen/suchen soll?

Moritz Franckenstein
mailto:
http://www.maf-soft.de/
icq: 22030984 y!: maf_soft

Ähnliche fragen