W2K3 Standard: Drucken nicht mehr möglich - Ereigniskennung: 6161

19/05/2008 - 11:35 von René Ketterer Kleinsteuber | Report spam
Hallo,

als Vorbereitung für die Installation des Produktes "BitDefender
Client Security v3.0" inkl. "BitDefender Security for File Servers"
haben wir am Wochenende auf einem "Windows Server 2003 Standard"
"Symantec SBS 3.1" deinstalliert und das Service Pack 2 für
W2K3-Server und alle Sicherheitsupdates installiert.

Zunàchst schien alles zu funktionieren und es wurden keinerlei
Warnungen oder Fehler im Ereignisprotokoll verzeichnet. Heute jedoch
merkten wir, dass das Drucken nicht mehr möglich ist.

Egal ob man auf dem Server oder von einer Arbeitsstation aus auf einem
Netzwerkdrucker druckt, die Druckauftràge verschwinden ohne
Fehlermeldung im Datennirwana. Das einzige, was wir sehen, sind
Fehlermeldungen im Ereignisprotokoll, welche alle wie die nachstehende
aussehen:

Ereignistyp: Fehler
Ereignisquelle: Print
Ereigniskategorie: Keine
Ereigniskennung: 6161
Datum: 19.05.2008
Zeit: 11:17:19
Benutzer: NT-AUTORITÄT\SYSTEM
Computer: HYDROSERVER
Beschreibung:
Das Dokument Microsoft Word - Ursprungserklàrung.doc, im Besitz von
Tanja, konnte nicht auf dem Drucker HP LaserJet 2100 gedruckt werden.
Datentyp: NT EMF 1.008. Größe der Warteschlangendatei in Bytes: 32544.
Anzahl der gedruckten Bytes: 0. Gesamtanzahl der Seiten des Dokuments:
1. Anzahl der gedruckten Seiten: 0. Clientcomputer: \\192.168.99.82.
Vom Druckprozessor zurückgelieferter Win32-Fehlercode: 0. Der Vorgang
wurde erfolgreich beendet.

Wo können wir ansetzen, um wieder Drucken zu können.

Im voraus vielen Dank!

René
 

Lesen sie die antworten

#1 Tobias Redelberger \(MVP - SBS\)
21/05/2008 - 11:25 | Warnen spam
Hi René

als Vorbereitung für die Installation des Produktes "BitDefender
Client Security v3.0" inkl. "BitDefender Security for File Servers"
haben wir am Wochenende auf einem "Windows Server 2003 Standard"
"Symantec SBS 3.1" deinstalliert und das Service Pack 2 für
W2K3-Server und alle Sicherheitsupdates installiert.

Zunàchst schien alles zu funktionieren und es wurden keinerlei
Warnungen oder Fehler im Ereignisprotokoll verzeichnet. Heute jedoch
merkten wir, dass das Drucken nicht mehr möglich ist.

Egal ob man auf dem Server oder von einer Arbeitsstation aus auf einem
Netzwerkdrucker druckt, die Druckauftràge verschwinden ohne
Fehlermeldung im Datennirwana. Das einzige, was wir sehen, sind
Fehlermeldungen im Ereignisprotokoll, welche alle wie die nachstehende
aussehen:

Ereignistyp: Fehler
Ereignisquelle: Print
Ereigniskategorie: Keine
Ereigniskennung: 6161
Datum: 19.05.2008
Zeit: 11:17:19
Benutzer: NT-AUTORITÄT\SYSTEM
Computer: HYDROSERVER
Beschreibung:
Das Dokument Microsoft Word - Ursprungserklàrung.doc, im Besitz von
Tanja, konnte nicht auf dem Drucker HP LaserJet 2100 gedruckt werden.
Datentyp: NT EMF 1.008. Größe der Warteschlangendatei in Bytes: 32544.
Anzahl der gedruckten Bytes: 0. Gesamtanzahl der Seiten des Dokuments:
1. Anzahl der gedruckten Seiten: 0. Clientcomputer: \\192.168.99.82.
Vom Druckprozessor zurückgelieferter Win32-Fehlercode: 0. Der Vorgang
wurde erfolgreich beendet.

Wo können wir ansetzen, um wieder Drucken zu können.



Hier:

http://www.eventid.net/display.asp?...mp;phase=1

Tobias Redelberger
StarNET Services (HomeOffice)
Schoenbornstr. 57
D-97440 Werneck
Tel: +49 (9722) 4835
Mobil: +49 (179) 25 98 341
Email:
Web: http://www.starnet-services.net

Ähnliche fragen