W2k3R3 DFS-Verwaltung Namespaceerweiterung

24/09/2007 - 16:18 von Andreas Broziewski | Report spam
Hallo NG,
ich habe eine Frage zur DFS-Verwaltung. Es existiert ein Namespace mit einem
Ordnerziel, die über ein Anmeldescript für die User auf Netzlaufwerk
verbunden werden. Es gibt keine Replikation. Der Share steht auf einem W2k3
Storageserver zur Verfügung. Ich wollte diesem Namespace noch einen ein
weiteres Ordnerziel hinzufügen in dem ich ein weiteres Share (gleicher
Freigabename) von einem anderen Storageserver unter Ordnerziele mittels
DFS-Verwaltungs-MMC einband. Dies geschah an einem Freitag, Montags darauf
hatten die User je nach Anmeldeserver ihr Netzlaufwerk entweder mit dem einen
oder mit dem anderen verbunden, statt Inhalte beider Shares innerhalb des
Namespaces.

server1/Freigabe/OrdnerA
server2/Freigabe/OrdnerB

Wunsch: Namespace/Freigabe/OrdnerA+B

Was habe ich falsch gemacht?
Vielen Dank im voraus.
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Kubla
27/09/2007 - 07:03 | Warnen spam
Hallo Andreas,
Du hast einen DFS-Stamm eingerichtet (Domànenbasierend oder eigenstàndig)
und dann hast Du 2 Verknüpfungen hinzugefügt oder 1 Verknüpfung erstellt und
dann 2 Ziele hinzugefügt?
Es sieht nach letzerem aus.
Wenn Du 2 Verknüpfungen machst, erhàlst Du hinterher das gewünschte Resultat.
Verknüpfung OrnderA Ziel \\Server1\freigabe\OrdnerA
Verknüpfung OrnderB Ziel \\Server2\freigabe\OrdnerB

TIP: Mit CALCS, Probieren, ABE (AccessBasedEnumeration) kannst Du die Ordner
nur für zugriffsberechtige Gruppen sichtbar machen.

Viel Spaß,
Martin

"Andreas Broziewski" wrote:

Hallo NG,
ich habe eine Frage zur DFS-Verwaltung. Es existiert ein Namespace mit einem
Ordnerziel, die über ein Anmeldescript für die User auf Netzlaufwerk
verbunden werden. Es gibt keine Replikation. Der Share steht auf einem W2k3
Storageserver zur Verfügung. Ich wollte diesem Namespace noch einen ein
weiteres Ordnerziel hinzufügen in dem ich ein weiteres Share (gleicher
Freigabename) von einem anderen Storageserver unter Ordnerziele mittels
DFS-Verwaltungs-MMC einband. Dies geschah an einem Freitag, Montags darauf
hatten die User je nach Anmeldeserver ihr Netzlaufwerk entweder mit dem einen
oder mit dem anderen verbunden, statt Inhalte beider Shares innerhalb des
Namespaces.

server1/Freigabe/OrdnerA
server2/Freigabe/OrdnerB

Wunsch: Namespace/Freigabe/OrdnerA+B

Was habe ich falsch gemacht?
Vielen Dank im voraus.

Ähnliche fragen