W2k8 bootet nur mit DVD im Laufwerk

10/11/2008 - 16:09 von Ingo Böttcher | Report spam
Moin,

ich habe hier einen frisch von der W2k8 x64 DVD aufgesetzten Server, der nur
von Platte booten möchte, wenn die DVD im Laufwerk liegt. Nimmt man sie
raus, kommt beim Neustart vom BIOS die Meldung BOOT DISK FAILURE. Làsst man
die DVD drin, kommt die übliche Frage nach einem Tastendruck, um von DVD zu
booten. Drückt man keine Taste, bootet das System einwandfrei von Platte.

Die Bootplatten hàngen als RAID1 an einem extra RAID Controller, welcher im
BIOS des Boards (ASUS M2A-VM, BIOS 2001) auch als Bootquelle erkannt und
eingetragen ist. Das DVD Laufwerk hàngt als einziges Geràt am Onboard-IDE,
der Onboard-SATA ist im BIOS deaktiviert.

Die Partition ist aktiv, bootsect /nt60 sys sowie bootsec /fixmbr und
/fixboot von der W2k8 DVD wurden bereits ausgeführt, keine Änderung. Im BIOS
wurden die Standard-Werte geladen, ebenfalls keine Änderung.

So langsam gehen mir die brauchbaren Ideen aus. Irgend mit einem guten Tipp?

Und tschüß
Ingo
 

Lesen sie die antworten

#1 Amos Walker
10/11/2008 - 17:36 | Warnen spam
Hört sich für mich trotzdem nach falscher Bootsequenz an. Scheint von DVD zu
starten und erst dann zu erkennen, das Windows 2008 schon installiert ist
auf der Platte.

Biosupdate + Raidcontroller Update, ggf. installieren mit spez.
Raidcontroller Treiber bzw, Raidtreiber update wenn die Büchsel rappelt.

( ASUS Borad? Evtl. selbst zusammengebastelter Server, der eher PC Hardware
besitzt? )

Grüße
Amos

Ähnliche fragen