W2K8 Heartbeat

26/01/2009 - 11:08 von Atze | Report spam
Hallo,
für einen Windows Server 2003 (auch 2000 und NT4.0) Cluster gab es einen KB
Artikel ("Empfehlungen für die private Heartbeat-Konfiguration auf einem
Clusterserver") wie der Heartbeat konfiguriert werden soll. Gibt es so was
auch für einen Windows Server 2008 Cluster Heartbeat? Ich kann leider nichts
finden.
Gruß Atze
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Pfann [MS]
26/01/2009 - 12:13 | Warnen spam
"Atze" wrote in message
news:
Hallo,
für einen Windows Server 2003 (auch 2000 und NT4.0) Cluster gab es einen
KB
Artikel ("Empfehlungen für die private Heartbeat-Konfiguration auf einem
Clusterserver") wie der Heartbeat konfiguriert werden soll. Gibt es so was
auch für einen Windows Server 2008 Cluster Heartbeat? Ich kann leider
nichts
finden.
Gruß Atze


Ja, da gibt es leider nocht keine KB Artikel dazu. Hier aber die Punkte
welche beachtet werden müssen:

Annahme (Windows 2008 - nicht Windows 2003 !!!!!, classic Quorum - Disk und
auch MNS)
Jeder Cluster hat 2 Netzwerkkarten (1x Public und 1x Heartbeat)

1. Reihenfolge der Netzwerkkarten
- Public muss die Karte sein, welche als erstes zur Kommunikation verwendet
wird
a) Öffnen der Network Connections
b) Drücken von ALT-n und Auswahl von Advanced Options
c) Im Feld Connections die Karte für den externen Zugriff (welche auch zur
Kommunikation mit DNS, AD, ... verwendet wird) ganz nach oben
d) Die Karte welche nur für die interne Kommunikation verwendet wird kommt
an Position 2
e) Weitere Karten (z.B. für iSCSI) kommen danach

2. Bindungen auf den Netzwerkkarten
a) Für die Public Karte alle Bindungen so belassen wie sie sind
b) Für den Heartbeat kann alles bis auf folgende Bindungen deaktiviert
werden
- Internet Protocol Version 6 (TCP/IPv6)
- Internet Protocol Version 4 (TCP/IPv4)
- Link-Layer Topology Discovery Mapper I/O Driver
- Link-Layer Topology Discovery Responder
Es ist also kein Client for Microsoft Networks und auch nicht das File and
Printer Sharing for Microsoft Networks notwendig
c) Für Karten mit eventl. iSCSI Verbindungen sind ebenfalls die Settings aus
b) sinnvoll aber ohne das Internet Protocol Version 6

3. IP-Einstellungen der Karten
a) Public: DNS mit WINS und falls ein DDNS also Microsoft DNS oder DNS
welcher dynamische Update erlaubt vorhanden ist, auch die Registrierung im
DNS erlauben (default) -> Register this connection's address in DNS
b) Heartbeat: Nix, also kein DNS und kein WINS
c) iSCSI gleich wie b)

So das war, ohne Gewàhr auf Vollstàndigkeit, mit besten Grüßen aus der
Mittagspause.

Mit freundlichen Grüßen / Kind regards - Bernd Pfann (Microsoft)

This posting is provided "AS IS" with no warranties, and confers no
rights.

Ähnliche fragen