W3K R2 SP2 & Exchange SP2 SMTP Connector

27/09/2007 - 09:04 von Michael Lacher | Report spam
Salü Leute

Seit dem Wechsel vom Exchange 5.5 auf Exchange 2003 (kein Update komplett
neu hardware und frisch aufgsetzt)
habe ich das Problem wenn ich E-Mails über einen Smarthost sende (internen
oder externen ist egal) das es sehr lange braucht bis E-Mail angekommen, es
scheint so das irgendetwas die Performance brutal drückt. kleine Mails sind
kein Problem aber Mail wo grösser als 1-2 MB können schnell mal ein paar
Stunden gehen und wenn Sie noch grösser sind kommen sie gar nicht an.
Internet Verbindung soweit i.O 600/600 kbs.
Wir benutzen intern schon seit dem alten Exchange Server einen MailMarshal
die dann die Mail ins Internet sendet, aber bereits der SMTP Verkehr
internen vom Exchange zu diesem Server funktioniert sehr langsam, die
Übertragung beginnt mit 20-30 kbs und ist dann sehr schnell unter 1 kbs
gefallen wenn das Mail grösser ist. Auch wenn ich vom Exchange direkt über
einen Smarthost des Hosters/Providers gehe habe ich den gleichen effekt.
Komischerweise besteht das Problem nicht wenn ich die E-mail direkt ins
Internet über DNS sende, aber das will ich nicht und die Mails werden zum
Teil auch abgelehnt.

Der Smarthost habe ich normal auf dem Internet-Mail Connector angeben
(Gesamte Mails über diesen Connector an diese Smarthost) und sonst
nirgends. Habe diesen auch schon ein paarmal neu erstellt ohne Erfolg.
Ansonsten làuft der Exchange Server einwandfrei und schnell auch ankommende
Mail sind kein Probleme.

Ist ein Problem zwischen Windows 2003 R2 SP2 und Exchange 2003 SP 2 bekannt?
habe nichts dazu im Internet gefunden.

Besten Dank im Voraus für eure Hilfe

Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Walter Steinsdorfer [MVP]
27/09/2007 - 12:29 | Warnen spam
Hi,

Seit dem Wechsel vom Exchange 5.5 auf Exchange 2003 (kein Update
komplett neu hardware und frisch aufgsetzt)
habe ich das Problem wenn ich E-Mails über einen Smarthost sende
(internen oder externen ist egal) das es sehr lange braucht bis
E-Mail angekommen, es scheint so das irgendetwas die Performance
brutal drückt. kleine Mails sind kein Problem aber Mail wo grösser
als 1-2 MB können schnell mal ein paar Stunden gehen und wenn Sie
noch grösser sind kommen sie gar nicht an. Internet Verbindung soweit
i.O 600/600 kbs. Wir benutzen intern schon seit dem alten Exchange Server
einen
MailMarshal die dann die Mail ins Internet sendet, aber bereits der
SMTP Verkehr internen vom Exchange zu diesem Server funktioniert sehr
langsam, die Übertragung beginnt mit 20-30 kbs und ist dann sehr
schnell unter 1 kbs gefallen wenn das Mail grösser ist. Auch wenn ich
vom Exchange direkt über einen Smarthost des Hosters/Providers gehe
habe ich den gleichen effekt. Komischerweise besteht das Problem
nicht wenn ich die E-mail direkt ins Internet über DNS sende, aber
das will ich nicht und die Mails werden zum Teil auch abgelehnt.

Der Smarthost habe ich normal auf dem Internet-Mail Connector angeben
(Gesamte Mails über diesen Connector an diese Smarthost) und sonst
nirgends. Habe diesen auch schon ein paarmal neu erstellt ohne Erfolg.
Ansonsten làuft der Exchange Server einwandfrei und schnell auch
ankommende Mail sind kein Probleme.

Ist ein Problem zwischen Windows 2003 R2 SP2 und Exchange 2003 SP 2
bekannt? habe nichts dazu im Internet gefunden.



imho ist das kein bekanntest Exchange-Problem, vermutlich fàhrst du am
besten mit einem Call bei MS PSS.

Viele Grüße aus München
Walter Steinsdorfer, MVP Exchange Server
https://mvp.support.microsoft.com/d...5C7782F6AD
Windows 2003 die Expertentipps:
http://www.faq-o-matic.net/content/view/253/2/

Ähnliche fragen