[W7 32 Bit] Intgration von SP1 sinnvoll?

25/02/2012 - 18:15 von Rudolf Göbel | Report spam
Hallo NG,
ist es sinnvoll das SP1 mittels RTSevenLite in eine Installations-CD zu
integrieren? Diese Vorgang ist ja wohl sehr Zeitintensiv. Soll wohl
genau so lange dauern (oder lànger) wie über MS-Update? Hat jemand
Erfahrung damit?
Noch eine Frage: Da ich mich etwas intensiver in Win7 einarbeiten will
würde ich auf einem *Testrechner* (separater Netzzugang ohne LAN- oder
WLAN Netzanbindung) gerne echten Vollzugriff haben. Also nicht nur
versteckte Dateien anzeige u. à. ich möchte die Rechteverwaltung etwas
besser kennenlernen.

Allgemein: Schönes Wochenende!


...und nur freundliche Grüße
Rudi
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Kanthak
25/02/2012 - 19:19 | Warnen spam
"Rudolf Göbel" schrieb:

Hallo NG,
ist es sinnvoll das SP1 mittels RTSevenLite in eine Installations-CD zu
integrieren?



Nein.
Es gibt vom Hersteller fertige DVD-Images mit SP1 zum Herunterladen!
Und zum Modifizieren von Installationsmedien verwendet man keine
dubiosen "tools for fools", sondern das Bordwerkzeug: DISM.EXE!

Noch eine Frage: Da ich mich etwas intensiver in Win7 einarbeiten will
würde ich auf einem *Testrechner* (separater Netzzugang ohne LAN- oder
WLAN Netzanbindung) gerne echten Vollzugriff haben. Also nicht nur
versteckte Dateien anzeige u. à. ich möchte die Rechteverwaltung etwas
besser kennenlernen.



Was soll "echter Vollzugriff" heissen?
Dich nicht von der Narrenkappenab/absetzautomatik alias UAC beschraenken
lassen? Aktiviere den eingebauten "Administrator"!

Stefan
[
Die unaufgeforderte Zusendung werbender E-Mails verstoesst gegen §823
Abs. 1 sowie §1004 Abs. 1 BGB und begruendet Anspruch auf Unterlassung.
Beschluss des OLG Bamberg vom 12.05.2005 (AZ: 1 U 143/04)

Ähnliche fragen