[W7/64 Ult.] USB3 mit Macken

23/10/2011 - 22:28 von Thorsten Klein | Report spam
Hallo,

ich nutze die beiden USB3 Ports des Mainboards (Intel DZ68DB) und
übertrage erfolgreich mit konstanten 80 MB/s (höhere Datenraten vmtl.
aufgrund der geringeren U-Geschwindigkeit der 2.5" HDD nicht möglich).
Plötzlich wird die Verbindung unterbrochen und sofort wieder hergestellt
(als wenn ich den Stecker herausgezogen hàtte und soforet wieder
eingesteckt), es kommt die Meldung, was mit dem neu hinzugefühten Medium
gemacht werden soll und die Meldung "...unterstützt höhere Datenraten"
erscheint. Natürlich gibts auch eine Fehlermeldung der Dateiübertragung
"Ziel nicht vorhanden o.à."- Mit "Überspringen" kann ich die Übertragung
zwar fortsetzen, jedoch bricht der Speed ein.
Wenn ich die Übertragung beende, die HDD aus- und wieder einstöpsele,
kann ich wieder wieder mit den gewohnten 80 MB/s weiterführen.

Wo könnte das Problem sein? Ist das Kabel fehlerhaft? Die HDD? Oder hat
der Steckkontakt einen Wackler?

Danke & Gruss,
Thorsten

PS: unter Linux passiert das nicht - aber da habe ich auch kein USB3.
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Niering
24/10/2011 - 06:33 | Warnen spam
Hallo Thorsten,

Thorsten Klein wrote:
übertrage erfolgreich mit konstanten 80 MB/s (höhere Datenraten
vmtl. aufgrund der geringeren U-Geschwindigkeit der 2.5" HDD nicht
möglich).



Das steht zu vermuten.

Plötzlich wird die Verbindung unterbrochen und sofort wieder hergestellt
Wo könnte das Problem sein?



Hast du eine eigene Strom-Versorgung für die Platte? Wenn nein, würd ich
in diese Richtung tendieren (auch wenn das mit USB3 eigentlich nicht
passieren sollte).

Ciao Thomas

Ähnliche fragen