[W7] Defekte Festplatte ersetzen

26/08/2015 - 07:42 von Walt Gallus | Report spam
Guten Tag

Ich weiss, Crossposting ist verpönt. Dennoch: ich habe diese Frage auch
im der Hardware-NG gestellt, dort aber mit einer Ausnahme (Danke für die
hilfreichen Links, H.) keine befriedigende Antwort erhalten. Also hier
zu den Experten.

Meine Festplatte hat zahlreiche defekte Sektoren und muss dringend
ersetzt werden. Gleich vorweg: die naheliegendste und zweckmàssigste
Lösung, auf der neuen HD neu zu installieren, steht hier momentan nicht
zur Diskussion. Bitte keine Debatte darüber.

Wie die Daten auf die neue HD transferieren, um deren Integritàt
möglichst zu wahren? Ich gehe davon aus, dass wegen der defekten
Sektoren Daten auf der alten HD teilweise beschàdigt sind. Ist das so?

- Ist es sinnvoll, vor dem Datentransfer ein chkdisk mit automatischer
Fehlerkorrektur zu machen?
- Ist es sinnvoll, das auch nach dem Datentransfer auf der neuen HD zu -
machen?

- Zum Datentransfer: spielt es eine Rolle, auf welche Art die Daten auf
die neue HD gelangen? Ich denke an:

wiederherstellen.
In diesem Fall: soll die system-reservierte Partition auch
wiederhergestellt werden (Ich habe ein Dualboot mit Win 10 (unaktiviert)
auf einer andern HD)?
Soll der MBR wiederhergestellt werden?


Kopiertools (welche?).

- Gibt es Anderes, hier nicht Erwàhntes zu beachten?

Dank und Gruss

Walt Gallus
 

Lesen sie die antworten

#1 ram
26/08/2015 - 08:02 | Warnen spam
Walt Gallus writes:
Ich weiss, Crossposting ist verpönt. Dennoch: ich habe diese Frage auch
im der Hardware-NG gestellt, dort aber mit einer Ausnahme (Danke für die
hilfreichen Links, H.) keine befriedigende Antwort erhalten. Also hier
zu den Experten.



Nicht Crossposting ist verpönt, sondern Multiposting,
was Du anscheinend auch meinst.

- Ist es sinnvoll, vor dem Datentransfer ein chkdisk mit automatischer
Fehlerkorrektur zu machen?



Das chkdsk mit Fehlerkorrektur könnte bei
Oberflàchenfehlern helfen, aber es könnte
auch noch mehr beschàdigen.

Kopiertools (welche?).



Bei Robocopy solltest Du unter anderem diese Optionen studieren:

/E copy subdirectories, including Empty ones.
/DCOPY:T copy Directory Timestamps.
/COPYALL copy all file info (equivalent to /COPY:DATSOU).
/R:n number of Retries on failed copies: default 1 million.
/W:n Wait time between retries: default is 30 seconds.

Ähnliche fragen