[W7]Firewall und Internetverbindungsfreigabe

19/01/2013 - 12:37 von ram | Report spam
Weiß jemand zufàllig, ob die Personal Firewall, die mit Windows 7
zusammen ausgeliefert wird, auch die Internetverbindungsfreigabe
filtert?

D.h.

Internetzugang < Rechner A mit Firewall < Rechner B
und Internetverbindungs-
freigabe für Rechner B

Wenn auf Rechner A jetzt eine Regel ist, die Zugriffe auf die
IP 192.0.43.10 verbietet, kann Rechner B dann auch nicht auf
die IP 192.0.43.10 zugreifen?

Oder: Falls solch ein Verhalten erwünscht ist, wie kann man es
dann gegebenenfalls konfigurieren?

PS: Im Grund hàtte man doch dann schon eine etwas sicherere
Firewall, wenn Rechner A nur als Router dient, weil Malware
auf Rechner B nicht so einfach auf die Firewall auf Rechner A
zugreifen kann. Also wàre es dann nicht mehr unbedingt eine
»Personal Firewall« sondern schon eine richtige Firewall?
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Erber
20/01/2013 - 23:42 | Warnen spam
Am 19.01.2013 12:37, schrieb Stefan Ram:
Weiß jemand zufàllig, ob die Personal Firewall, die mit Windows 7
zusammen ausgeliefert wird, auch die Internetverbindungsfreigabe
filtert?



Ohne es zu wissen würde ich stark vermuten, ja das tut sie. Die Firewall
kommt vor der Internet-Verbindungsfreigabe dran. Anders als bei den
virtuellen Switchen z.B. vom HyperV. Die kommen vor der Firewall. Aber
richtig funktionieren tut weder die Internet Verbindungsfreigabe noch
ihr großer Bruder, das NAT Routing im Windows Server. Das ist einfach
nur Mist.

Grüße,
Andy

Ähnliche fragen