Forums Neueste Beiträge
 

W8.1: Geplante Task startet nicht zuverlässig

08/10/2014 - 16:33 von Tilmann Reh | Report spam
Hallo zusammen,

bei meinem Laptop (Lenovo E531) wurde durch den Hersteller eine
WD-Festplatte mit eingebauter Selbstzerstörung verbaut: das Teil
schaltet automatisch nach ein paar Sekunden ohne Zugriff den Motor ab, was
a) fürchterlich nervig ist;
b) immer beim Wiederanlauf entsprechende Wartezeiten bedeutet;
c) die Festplatte relativ schnell an die Grenze ihrer Lebensdauer
bringt.
Dieses "Feature" nennt sich "IntelliPark", sollte aber wohl besser
"StupiSuicide" genannt werden und làuft autark in der Festplatte, ohne
daß Windows etwas davon mitbekommt oder man es über die
Energieeinstellungen irgendwie beeinflussen könnte.

Es gibt wohl von WD ein Tool, mit dem man das (inoffiziell und unter
Verlust sàmtlicher Gewàhrleistung) abschalten kann. Allerdings làuft das
nur unter echtem DOS (nicht in einer VM!)...

Aber immerhin kann man mit einem kleinen Progràmmchen namens QuietHDD
ebenfalls verhindern, daß die Festplatte sich stàndig abschaltet, indem
man die APD-Parameter (Auto Power Down) anders setzt. Diese Einstellung
ist allerdings flüchtig, das Programm muß also bei jeder Anmeldung neu
gestartet werden - dummerweise mit Admin-Rechten, weshalb das nicht über
AutoStart möglich ist.

Ich habe also unter "geplante Tasks" eine Regel hinterlegt, nach der bei
jeder Benutzer-Anmeldung das Programm QuietHDD mit Admin-Rechten (und
den entsprechenden Login-Daten) ausgeführt werden soll. Dummerweise
klappt das nicht immer, sondern nur in (gefühlt) ca. 30% aller Fàlle.
Ich kann auch keine Regel erkennen, wann es klappt und wann nicht - mal
geht es einmal oder mehrmals hintereinander gut, dann wieder mehrmals nicht.

Woran könnte das liegen und/oder an welcher Stelle könnte ich noch etwas
nachprüfen oder nach Ursachen forschen?

Danke,
Tilmann
 

Lesen sie die antworten

#1 Sherlock
08/10/2014 - 19:32 | Warnen spam
Tilmann Reh:

Ich habe also unter "geplante Tasks" eine Regel hinterlegt, nach der bei
jeder Benutzer-Anmeldung das Programm QuietHDD mit Admin-Rechten (und
den entsprechenden Login-Daten) ausgeführt werden soll. Dummerweise
klappt das nicht immer, sondern nur in (gefühlt) ca. 30% aller Fàlle.
Ich kann auch keine Regel erkennen, wann es klappt und wann nicht - mal
geht es einmal oder mehrmals hintereinander gut, dann wieder mehrmals nicht.

Woran könnte das liegen und/oder an welcher Stelle könnte ich noch etwas
nachprüfen oder nach Ursachen forschen?



Vielleicht unter dem Systemaccount ausführen lassen. Da muss man auch keine
Adminrechte einstellen, denn die hat er ja eh schon.
Oder andere Möglichkeit: KeepAliveHD
https://keepalivehd.codeplex.com/

Ähnliche fragen