Wachsende Dateigröße unter Acc2003 SP3

07/04/2008 - 23:42 von Stefan Kling | Report spam
Hallo NG,

ich habe eine Access-DB mit ca. 900 Objekte (davon ca. 230 Formulare inkl.
Unteformulare), die natürlich regelmàßig komprimiert wird. Da die
Komprimierung aber auch nicht das Optimum darstellt, habe ich früher immer
eine neue DB erstellt und dann alle Objekte hier neu importiert. Damit wurde
die Datei zumindest kleiner als durch eine Komprimierung.

Dies hat auch immer funktioniert bis zu dem Zeitpunkt, wo ich SP3 (mit oder
ohne den Hotfix vom Dez/2007) installiert habe. Jetzt schließt sich Access
nach dem Import des letzten Objektes einfach von selbst und hinterlàsst damit
einen für mich zumindest undefinierten Zustand. Teilweise mosert Access auch
was mit "nicht genügend Speicherplatz", was aber nicht sein kann (2GB Ram,
davon 1GB zu diesem Zeitpunkt frei), und auf der Platte ist auch noch
Etliches frei.

Auch Application.SaveAsText bzw Loadfromtext habe ich versucht - hier stürzt
Access bereits beim ersten LoadfromText mit "Nicht genügend Speicher Meldung"
ab.

Ich behelfe mir derzeit mit einer Konvertierung in Acc2000, unter Acc2000
erstelle ich dann eine neue DB und importiere hier alle Objekte hinein, da
geht nach wie vor.

Habt ihr 'ne Idee woran es liegen könnte bzw. das gleiche Problem?

Gruß
Stefan Kling
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Unruh
08/04/2008 - 04:28 | Warnen spam

Habt ihr 'ne Idee woran es liegen könnte bzw. das gleiche Problem?




Hast duŽs mal mit "/decompile" versucht?

Gruß
Uni

Ähnliche fragen