WACHSTUMSKAPAZITÄT FÜR SES IN LATEIN-AMERIKA

20/02/2014 - 08:17 von Business Wire

WACHSTUMSKAPAZITÄT FÜR SES IN LATEIN-AMERIKASES BEAUFTRAGT AIRBUS DEFENCE AND SPACE MIT DEM BAU DES SATELLITEN SES-10.

SES S.A. (NYSE Paris:SESG) (LuxX:SESG) beauftragt Airbus Defence and Space (vormals Astrium) mit dem Bau des neuesten Kommunikationssatelliten SES-10. Der Satellit wird Wahstumskapazität für SES in Latein-Amerika bieten. Finanzielle Einzelheiten wurden nicht bekanntgegeben.

Der neue Satellit wurde über die hundertprozentige Tochtergesellschaft von SES, SES Satellite Leasing, bestellt und soll die Kapazitäten von SES in Lateinamerika und dem karibischen Raum weiter ausbauen. Dies wird mit Hilfe leistungsstarker Ausleutzonen möglich sein, die darauf ausgerichtet sind, Direct-to-Home-Übertragung sowie Unternehmens- und Breitbandkonnektivitätsdienste in der gesamten Region bereitzustellen. Mit SES-10 werden Mexiko, Mittelamerika und Südamerika sowie der karibische Raum umfassend versorgt. Der Satellit wird auf der Orbitalposition 67 Grad West stationiert, wie in einer Vereinbarung zwischen der Andengemeinschaft (Bolivien, Kolumbien, Ecuador, Peru) und SES festgelegt, die die Nutzung des Satellitennetzwerks Simon Bolivar 2 durch die Andengemeinschaft regelt. Das speziell konzipierte Signal von SES-10 über den Mitgliedstaaten der Andengemeinschaft eröffnet, zusammen mit dem optimalen Höhenwinkel, Telekommunikationsbetreibern, Fernsehgesellschaften und Serviceprovidern in den Andenstaaten einmalige Möglichkeiten.

SES-10 soll an Bord einer Trägerrakete SpaceX Falcon 9 ins All starten. Mit 50 leistungsstarken Ku-Band-Transpondern wird der Satellit Ersatz- und Zusatzkapazitäten auf der Position 67 Grad West für die bereits vorhandenen Satelliten AMC-3 und AMC-4 bereitstellen. SES bietet Kunden in dieser Region bereits seit dem Jahr 2010 Dienste von der Orbitalposition 67 Grad West an.

SES-10 wird von Airbus Defence and Space auf der Grundlage der höchst zuverlässigen Plattform Eurostar E3000 gebaut. Der Satellit soll 15 Jahre lang in der geostationären Umlaufbahn in Betrieb sein, wobei ein elektrisches Plasma-Antriebssystem für Manöver im All und ein chemisches System für die Erreichung der Umlaufbahn und einige orbitale Manöver genutzt werden. SES-10 wird über eine elektrische Leistung von 13 kW verfügen und die Startmasse auf Falcon 9 wird voraussichtlich bei rund 5.300 Kilogramm liegen. Der Satellit wird darüber hinaus mit flexiblen Befehlsempfängern ausgestattet sein, deren Frequenzagilität robustere Steuerungsverbindungen mit dem Satelliten erlauben.

SES-10 ist der zehnte Satellit, den SES bei Airbus Defence and Space in Auftrag gegeben hat.

Romain Bausch, President und CEO von SES: „Wir freuen uns, auch bei der SES-10-Mission wieder mit unserem langjährigen Lieferanten Airbus Defence and Space zusammenzuarbeiten. SES-10 wird unseren Kunden in Lateinamerika neue, leistungsstarke Satellitenkapazität für vielfache Einsatzgebiete auf einer etablierten Orbitalposition bieten. Wir freuen uns, unsere Zusammenarbeit mit der Andengemeinschaft mit einem Satelliten auszubauen, der speziell auf den Einsatz im Satellitennetzwerk Simon Bolivar 2 ausgerichtet ist und Chancen auf weitere Vorteile für Handel, Wirtschaft und Gesellschaft in der Andenregion bietet.“

„Der neue Vertrag ist ein großer Gewinn für Airbus Defence and Space und festigt unsere langjährige Kooperation mit SES, die uns heute damit beauftragt hat, ihren zehnten Eurostar-Satelliten zu bauen“, so François Auque, Leiter von Space Systems. „Dieser Auftrag ist darüber hinaus ein Zeichen für das Vertrauen unseres Kunden in unsere elektrische Antriebstechnologie zur Positions-Regelung. Wir sind eins der wenigen Unternehmen weltweit, die diese Technologie im Orbit zur Verfügung stellen, eine Technologie, mit der wir uns nun schon seit zehn Jahren beschäftigen.“

Folgen Sie uns auf:

Twitter: https://twitter.com/SES_Satellites

Facebook: https://www.facebook.com/SES.YourSatelliteCompany

YouTube: http://www.youtube.com/SESVideoChannel

Blog: http://en.ses.com/4243715/blog

Bilder und Videos finden Sie unter: http://www.ses.com/4245221/library

Über SES

SES ist ein weltweit führender Satellitenbetreiber mit einer Flotte von 55 geostationären Satelliten. Die Gesellschaft leistet weltweite Satellitenkommunikationsdienste für Rundfunkanstalten, Content- und Internet-Anbieter, Mobilfunk- und Festnetzbetreiber, Unternehmen und staatliche Organisationen.

SES steht für langjährige Geschäftsverbindungen, hochqualitativen Service und herausragende Rundfunk- und Telekommunikationsanwendungen. Multinationale regionale Teams stehen rund um den Globus bereit, um eng mit den Kunden zusammenzuarbeiten und den Anforderungen nach Satellitenbandweite und Dienstleistungen gerecht zu werden.

SES (NYSE Paris:SESG) (LuxX:SESG) besitzt Beteiligungen an Ciel in Kanada und QuetzSat in Mexiko sowie eine strategische Beteiligung an O3b Networks, einem Start-up-Unternehmen für Satelliteninfrastruktur. Weitere Informationen finden Sie unter: www.ses.com.

Über Airbus Defence and Space

Airbus Defence and Space ist eine Division des Airbus-Konzerns, die aus der Zusammenlegung der Geschäftsaktivitäten von Cassidian, Astrium und Airbus Military entstanden ist. Die neue Division ist das führende Verteidigungs- und Raumfahrtunternehmen Europas, das zweitgrößte Raumfahrtunternehmen der Welt und zählt zu den zehn größten Herstellern von Verteidigungssystemen weltweit. Sie erzielt mit etwa 40.000 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von rund 14 Milliarden Euro.

Contacts :

SES Media Relations
Yves Feltes
Tel.: +352 710 725 311
Yves.Feltes@ses.com


Source(s) : SES S.A.

Schreiben Sie einen Kommentar