Wahl der Qual

03/08/2010 - 23:42 von Rainer Knaepper | Report spam
Moin moin,

es soll ein AM3-Board her, und zwar eins, das vor allen Dingen solide
làuft und nicht morgen schon veraltet ist. Weitere Bedingung:
Mindestens zwei PCI-Steckplàtze. Also habe ich nach 890GX/FX und SB850
geschaut und bin letztlich bei zwei Boards von Gigabyte
hàngengeblieben:

Gigabyte GA-880GA-UD3H
Gigabyte GA-890GPA-UD3H

Da ich keinerlei anspruchsvollen Spiele spiele sollte die Onboard-
Grafik in jedem Fall meinen Ansprüchen genügen. Freilich habe ich
teils recht speicher- und rechenintensive Anwendungen, und da stellt
sich mir die Frage, ob sich das Fehlen des "sideport"-Speichers beim
880GA in irgendeiner Weise auf die Rechenleistung auswirken würde.
Falls das nur marginal wàre oder dieser sideport nur bei 3D-Grafik was
bringt, würde mir das billigere Board reichen, zumal dann sogar noch
ein PCI-Steckplatz in Reserve wàre.

Die Prozessorfrage gleich hinterher:

Auch wenn ich mir gegenüber meinem ollen Athlon64 etwas mehr Dampf
wünsche, soll es nicht gleich eine exorbitante Heizkachel sein. So
habe ich mir alternativ ausgesucht:

Athlon II X4 600e
Athlon II X4 605e
Athlon II X4 610e

bzw.

Phenom II X4 910e

Der Leistungsunterschied zwischen den drei Athleten dürfte sich wohl
nur minimal auswirken, da könnte ich einfach schauen, bei welchem ich
die meisten Gigahertze pro EUR kriege. Die Frage ist, ob sich rund 50%
Aufpreis für den Phenom lohnen würden. Jetzt kommen wir dann auch zu
den konkreten Anwendungen, bei denen ich mich derzeit am meisten von
meinem Mopped ausgebremst fühle:

- Bildbearbeitung (RAW-Entwicklung (Silkypix), diverse Tools,
demnàchst intensiver The GIMP)
- Audiokram
- derzeit erste Schritte mit Video (Magix), wobei das derzeit geradezu
frustrierend lahmarschig ist

Würde der 3rd-Level-Cache des Phenom sich hier wohltuend auswirken?
Die verschiedenen Tests im Netz beziehen sich ja weit überwiegend auf
Games, Office-Mix oder irgendwelche synthetischen Benchmarks und
zeigen oft gegenüber dem Athlon II nur minimale Vorteile für
(gleichgetaktete) Phenomse, manchmal aber eben doch sehr deutliche.


Rainer

Welche Droge bewirkt nochmal totale Inkompetenz, Schizophrenie,
Paranoia und Grössenwahn gleichzeitig? Ach ja, richtig: ein
Managergehalt. (Benedict Mangelsdorff in ger.ct)
 

Lesen sie die antworten

#1 Shinji Ikari
04/08/2010 - 13:34 | Warnen spam
Guten Tag

Rainer Knaepper schrieb

es soll ein AM3-Board her, und zwar eins, das vor allen Dingen solide
làuft und nicht morgen schon veraltet ist. Weitere Bedingung:
Mindestens zwei PCI-Steckplàtze.



ASRock 890GX Extreme3, 890GX (dual PC3-10667U DDR3)

Also habe ich nach 890GX/FX und SB850
geschaut und bin letztlich bei zwei Boards von Gigabyte
hàngengeblieben:
Gigabyte GA-880GA-UD3H



Da shat aber kein 890.

Gigabyte GA-890GPA-UD3H



Die PCI-Slots liegen nahe nebeneinander.

Freilich habe ich
teils recht speicher- und rechenintensive Anwendungen, und da stellt
sich mir die Frage, ob sich das Fehlen des "sideport"-Speichers beim
880GA in irgendeiner Weise auf die Rechenleistung auswirken würde.



In aller Regel nicht. Unter 32Bit Windows sind sowieso keine vollen
4GB nutzbar udn wenn man beispielsweise ein 64Bit Windows verwenden
will, ist sowieso mehr Arbeitsspeicher anzuraten. Dann stoersen 128MB
mehr oder weniger kaum noch.

Die Prozessorfrage gleich hinterher:
Auch wenn ich mir gegenüber meinem ollen Athlon64 etwas mehr Dampf
wünsche, soll es nicht gleich eine exorbitante Heizkachel sein. So
habe ich mir alternativ ausgesucht:
Athlon II X4 600e
Athlon II X4 605e
Athlon II X4 610e



Brauchst Du 4 Kerne und unbedingt e-typen?

Die Frage ist, ob sich rund 50%
Aufpreis für den Phenom lohnen würden.



'lohnen' im Sinne von "Geld verdienen": im privaten Umfeld bestimmt
nicht.
Aber der zusaetzliche Cache kann sich je nach Software schon
beschleunigend auswirken.

etzt kommen wir dann auch zu
den konkreten Anwendungen, bei denen ich mich derzeit am meisten von
meinem Mopped ausgebremst fühle:
- Bildbearbeitung (RAW-Entwicklung (Silkypix), diverse Tools,
demnàchst intensiver The GIMP)
- Audiokram
- derzeit erste Schritte mit Video (Magix), wobei das derzeit geradezu
frustrierend lahmarschig ist
Würde der 3rd-Level-Cache des Phenom sich hier wohltuend auswirken?



Ja, etwas.

Ähnliche fragen