Wahnsinniger Fabian Lenzen will noch mehr Atombomben bauen, blo

11/07/2013 - 10:54 von UK Number 1 | Report spam
Er schreibt :

ich habe ich vor kurzem zu einem Physikstudium entschlossen,
hauptsà¤chlich aus Interesse. Allerdings muss ich ja irgendwann davon
leben, und da gehen die Meinungen arg auseinander:

Ein bekannter Physik-Doktorand (der selbst gut damit verdient) sagte
mir, spà¤testens mit Promotion habe man sehr gute Aussichten und zum Teil
bessere Aufstiegschancen als Ingenieure. Von ihm und noch weiteren
Quellen habe ich gehört, dass man als Physiker durchaus in
Ingenieurberufen landen kann, in manchen I-Stellen sogar eher gefragt
sei als ein gelernter Ingenieur.

Andere wiederum sagen, die Aussichten mit Physik seien (wenn man jetzt
einmal von Lehramt absieht) eher, sagen wir mal mittelmà¤àŸig; verglichen
mit dem Arbeitsaufwand und der Bezahlung fà¼r Ingenieure là¤cherlich.
Leider kann ich keine von den Meinungen gut hinterfragen oder verifizieren.

Mir ist klar, dass sich da nur schwer pauschale Aussagen zu machen
lassen, aber vielleicht hat ja doch jemand persönliche Erfahrungen oder
fundierte Statistiken zu dem Thema?
 

Lesen sie die antworten

#1 AGUIRRE
11/07/2013 - 14:25 | Warnen spam
On Thursday, July 11, 2013 10:54:27 AM UTC+2, UK Number 1 wrote:
Er schreibt :



ich habe ich vor kurzem zu einem Physikstudium entschlossen,

hauptsà¤chlich aus Interesse. Allerdings muss ich ja irgendwann davon

leben, und da gehen die Meinungen arg auseinander:



Ein bekannter Physik-Doktorand (der selbst gut damit verdient) sagte

mir, spà¤testens mit Promotion habe man sehr gute Aussichten und zum Teil

bessere Aufstiegschancen als Ingenieure. Von ihm und noch weiteren

Quellen habe ich gehört, dass man als Physiker durchaus in

Ingenieurberufen landen kann, in manchen I-Stellen sogar eher gefragt

sei als ein gelernter Ingenieur.



Andere wiederum sagen, die Aussichten mit Physik seien (wenn man jetzt

einmal von Lehramt absieht) eher, sagen wir mal mittelmà¤àŸig; verglichen

mit dem Arbeitsaufwand und der Bezahlung fà¼r Ingenieure là¤cherlich.

Leider kann ich keine von den Meinungen gut hinterfragen oder verifizieren.



Mir ist klar, dass sich da nur schwer pauschale Aussagen zu machen

lassen, aber vielleicht hat ja doch jemand persönliche Erfahrungen oder

fundierte Statistiken zu dem Thema?



Das ist doch ein alter Hut, PUSSY CAT.
Das hatte damals schon der Jolly dem jungen Planck gesteckt.
Und wie man sieht hatte der Jolly garnicht so unrecht.
Nun ein bißchen zeitverschoben heißt nicht aufgehoben.
Wie wahr.
Aguirre
<http://www.youtube.com/watch?v=zcnk_EEo-m8>
AMEN

Ähnliche fragen