Forums Neueste Beiträge
 

Wahre Eigengeschwindigkeit und Einheiten im Flusi?

02/04/2009 - 14:16 von Tom M. | Report spam
Hallo zusammen,

mich irritiert das mit der "Eigengeschwindigkeit" und der "wahren
Eigengeschwindigkeit" bzw. ich kenne den Unterschied nicht.
Wenn ich das im FS2004 im Realismusmenue umstelle, habe ich statt zuvor
ca. 334 Knoten dann rund hundert Knoten mehr drauf.
Ich fand es auffàllig, daß der Learjet45 bereits bei ca. 336 Knoten eine
zu hohe Geschwindigkeit meldete, eingestellt war die
"Eigengeschwindigkeit", nicht aber die "wahre Eigengeschwindigkeit".
Auch als ich in ca. 45k Fuß Höhe war, meldete er die zu hohe
Geschwindigkeit bereits bei ca. 336 Knoten, was mich umso mehr
irritierte. Sind das nicht "nur" ca. 680 Km/h?

Dann noch was, es gibt ja die Einstellungsoptionen für die Masseinheiten
im Flusi. Verwendet Ihr dort das amerikanische System?
Oder das metrische System aber Höhenmessung in Fuß?
Oder komplett das metrische System?

Im Grunde wàre mir das metrische System am liebsten, ich finde Einheiten
wie Pfund oder Fuß heutzutage eigentlich obsolet.
Wird real immernoch in diesen Einheiten geflogen, oder nutzt man da
zumindest in Europa das metrische System und auch Höhenmessung in Metern?

MfG. Tom

Achtung! Bitte _keine eMails_ an secret23@gmx.de senden, da diese
automatisch und damit _ungelesen_ gelöscht werden!
 

Lesen sie die antworten

#1 Micha
02/04/2009 - 18:36 | Warnen spam
hallo tom,

nicht dass du zu sehr durcheinander kommst, aber es gibt unterschiedliche
standards auf der welt. in deutschland bzw. fast ganz europa wird meistens
alles in kt (knoten fuer speed), die hoehe in ft (feet) und nm (seemeilen)
fuer die entfernung angegeben. du solltest den europaeischen standard
einstellen, also metrisch und hoehenmessung in fuss und luftdruck in hPa (1
millibar = 1 Hektopascal). der luftdruck ist immer auf qnh umgerechnet und
nach dem transition-level standard-maessig 1013 hPa

was gewichte anbelangt, ist das auch bei uns unterschiedlich. ob angaben in
pounds oder kilo angegeben sind, haengt oft vom flugzeug-typ ab, auch vom
eigner oder auch, woher das flugzeug geleast wurde.

bei lh sind die standards knoten bzw. meilen (nautisch) fuer die speed und
die entfernung, hoehe in fuss, gewicht in kilo und der luftdruck von
meereshoehe (1013 hpa) umgerechnet auf platzhoehe (z.b. 998 hpa irgendwo in
bw oder bayern), bei der britischen ba sinds knoten fuer die speeds, nm fuer
die entfernung und pounds fuer`s gewicht, aehnlich wie bei den amies, die
haben aber einen anderen standard luftdruck in Inch/quecksilbersaeule, nicht
hpa. bei den russen und beim segelfliegen geht alles in km/h, kilo und km
(dist.) und luftdruck in qff (ueber grund und nicht hochgerechnet)

was die speed angeht ist die angezeigte geschwindigkeit (indicated airspeed)
quasi die speed, die du in der luftstroemung fliegst. die wahre
geschwindigkeit (true airspeed) ist die geschwindigkeit ueber grund. hier
solltest du aber die indicated airspeed einstellen. wenn du gegenwind hast
mit 40 kn und die anzeige liegt bei 340 kn, bist du ueber grund eigentlich
nur 300 kn schnell, aber deine strukturellen limits des flugzeuges musst du
an der indicated airspeed messen.

ausserdem je hoeher du fliegst, desdo enger werden die limits, wenn du in
den mach-bereich kommst. da springt dann schnell die
geschwindigkeits-warnung an...

ich weiss, ist alles am anfang ein wenig verworren, ist halt physik...

gruss, micha


o"Tom M." schrieb im Newsbeitrag
news:gr2abq$fjs$03$
Hallo zusammen,

mich irritiert das mit der "Eigengeschwindigkeit" und der "wahren
Eigengeschwindigkeit" bzw. ich kenne den Unterschied nicht.
Wenn ich das im FS2004 im Realismusmenue umstelle, habe ich statt zuvor
ca. 334 Knoten dann rund hundert Knoten mehr drauf.
Ich fand es auffàllig, daß der Learjet45 bereits bei ca. 336 Knoten eine
zu hohe Geschwindigkeit meldete, eingestellt war die
"Eigengeschwindigkeit", nicht aber die "wahre Eigengeschwindigkeit". Auch
als ich in ca. 45k Fuß Höhe war, meldete er die zu hohe Geschwindigkeit
bereits bei ca. 336 Knoten, was mich umso mehr irritierte. Sind das nicht
"nur" ca. 680 Km/h?

Dann noch was, es gibt ja die Einstellungsoptionen für die Masseinheiten
im Flusi. Verwendet Ihr dort das amerikanische System?
Oder das metrische System aber Höhenmessung in Fuß?
Oder komplett das metrische System?

Im Grunde wàre mir das metrische System am liebsten, ich finde Einheiten
wie Pfund oder Fuß heutzutage eigentlich obsolet.
Wird real immernoch in diesen Einheiten geflogen, oder nutzt man da
zumindest in Europa das metrische System und auch Höhenmessung in Metern?

MfG. Tom

Achtung! Bitte _keine eMails_ an senden, da diese
automatisch und damit _ungelesen_ gelöscht werden!

Ähnliche fragen