Während ich den "Cohen-Tannoudi" auswendig lernte : Lehrerin und Theoretischer Physiker und CERN Präsident Wolfgang Kummer mit Kalaschnikow erschossen

05/02/2014 - 10:07 von Imperatore | Report spam
Am Freitag, dem 27. Dezember 1985, gegen 9 Uhr früh gelangten drei palàstinensische Terroristen über die Stiege an der Ostseite des Flughafengebàudes zur Abflughalle und rollten eine Rauch- und drei Handgranaten in eine Passagierschlange, die an den Schaltern Drei und Vier auf die Abfertigung des El-Al-Fluges warteten. Danach eröffneten sie mit "Kalaschnikow"-Sturmgewehren das Feuer.

Unter den Verletzten war auch der theoretische Physiker und damalige CERN Council Pràsident Wolfgang Kummer. Am 22. Januar 1986 erlag die 26-jàhrige Lehrerin Elisabeth Kriegler ihren Verletzungen, die sie durch den Splitter einer Handgranate erlitten hatte.
 

Lesen sie die antworten

#1 Imperatore
05/02/2014 - 21:07 | Warnen spam
Am Mittwoch, 5. Februar 2014 10:07:06 UTC+1 schrieb Imperatore:
Am Freitag, dem 27. Dezember 1985, gegen 9 Uhr früh gelangten drei palàstinensische Terroristen über die Stiege an der Ostseite des Flughafengebàudes zur Abflughalle und rollten eine Rauch- und drei Handgranaten in eine Passagierschlange, die an den Schaltern Drei und Vier auf die Abfertigung des El-Al-Fluges warteten. Danach eröffneten sie mit "Kalaschnikow"-Sturmgewehren das Feuer.



Unter den Verletzten war auch der theoretische Physiker und damalige CERN Council Pràsident Wolfgang Kummer. Am 22. Januar 1986 erlag die 26-jàhrige Lehrerin Elisabeth Kriegler ihren Verletzungen, die sie durch den Splitter einer Handgranate erlitten hatte.



§ 81
Hochverrat gegen den Bund

(1) Wer es unternimmt, mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt
1. den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu beeintràchtigen oder
2. die auf dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland beruhende verfassungsmàßige Ordnung zu àndern,

wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft.

(2) In minder schweren Fàllen ist die Strafe Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren.

Ähnliche fragen