Wahrscheinlichkeitsdichte - wo genau steckt das Elektron ?

13/10/2013 - 04:14 von Rose Jaune | Report spam
Matroids Matheplanet schreibt :

Die Wahrscheinlichkeitsdichte, d.h. das Betragsquadrat der Wellenfunktion |u(r)|² ist größer Null , allerdings wird die Aufenthaltswahrscheinlichkeit sowie jede Art der Wechselwirkung o.à. durch das Volumenelement d³r = dr r² unterdrückt.

Dies ist auch der Grund, warum z.B. das Coulombpotential hier harmlos ist:

d³r u*(r) V(r) u(r) = dr r² |u(r)|² / r = dr r |u(r)|²
 

Lesen sie die antworten

#1 Kurt
13/10/2013 - 11:39 | Warnen spam
Am 13.10.2013 04:14, schrieb Rose Jaune:
Matroids Matheplanet schreibt :

Die Wahrscheinlichkeitsdichte, d.h. das Betragsquadrat der Wellenfunktion |u(r)|² ist größer Null , allerdings wird die Aufenthaltswahrscheinlichkeit sowie jede Art der Wechselwirkung o.à. durch das Volumenelement d³r = dr r² unterdrückt.

Dies ist auch der Grund, warum z.B. das Coulombpotential hier harmlos ist:

d³r u*(r) V(r) u(r) = dr r² |u(r)|² / r = dr r |u(r)|²






Der Abstand der Elektronen zum Kern und unter sich wird durch ihre
-Eigenfrequenz- und ihre Ausrichtung zueinander bestimmt.


Kurt

Ähnliche fragen