Wahrscheinlichkeitsrechung / Auswertung von Multiple-Choice-Tests

30/11/2010 - 18:16 von Peter Engehausen | Report spam
Gibt es eigentlich eine Formel, mit der man den Erwartungswert der
richtigen Kreuzchen beim Multiple-Choice-Tests berechnen kann?

Es gibt n Aussagen, von denen k richtig sind. Die Prüflinge wissen aber
nicht wie groß k ist!
Wie viele Aussagen werden nun zufàllig (als Erwartungswert) richtig
angekreuzt?

Wahrscheinlichkeitsrechnung war nie mein Ding. Daher habe ich mal vor
Jahren eine „kleine Simulation“ dazu programmiert, um bei Bedarf einen
Wert zu erhalten… Nun bin ich aber neugierig geworden, ob es dazu nicht
auch eine Formel bzw. Übertragung auf ein Urnenmodell gibt.

Bin für jeden Tipp dankbar!

Grüße
Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Vogel
30/11/2010 - 19:32 | Warnen spam
Peter Engehausen wrote in
news:id3bcg$6un$00$:

Gibt es eigentlich eine Formel, mit der man den Erwartungswert der
richtigen Kreuzchen beim Multiple-Choice-Tests berechnen kann?

Es gibt n Aussagen, von denen k richtig sind.



Das ist kein Multiple-Choice-Tests.
Das ist ein Single-Choice-Tests. Du musst bei einer Aussage nur "richtig"
oder "falsch" ankreuzen. Wenn es mehr als diese beiden Alternativen pro
Aussage gibt, dann ist es ein Multiple-Choice-Tests.



Wenn k richtig sind, so sind n-k falsch.
Ergo, Binomialverteilung mit p=0,5.



En = n/2

Ähnliche fragen