Wake on Lan funktioniert nach einiger Zeit nicht mehr

28/08/2007 - 22:30 von samoht | Report spam
Hi Leute,

vielleicht koennt ihr mir weiterhelfen.

Ich habe einen File-Server, der allerdings nicht 24x7 laufen muss.

Daher wollte ich diesen gerne per wake-on-lan bei Bedarf aufwecken und
dann wieder automatisch runterfahren.

Ich habe meine Netzwerkkarte auf wake-on unicast packets eingestellt.

Das Problem an der ganzen Sache ist nun:

Wakeonlan kann ich ca. 5-10 minuten nach dem Ausschalten machen
( samba zugrif auf die ip-adresse ), kein Problem ( dh. die Config
sollte ja eigentlich stimmen, hab das wakeonlan auch beim
Herunterfahren aktiviert ).

Warte ich allerdings laenger ( halbe stunde oder so ): wie weg.
Funktioniert einfach nicht mehr. Ich kann den Server nur mehr
haendisch einschalten, per wake on lan geht nix mehr.

Der File-Server ist ein Dell P4, auf dem ich Ubuntu 7.04 installiert
habe. Der PC ist noch an einen Netgear Router WGR614v2, neueste
Firmware.

Habt ihr irgendwelche Ideen?

Thx,
samoht
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Kustermann
29/08/2007 - 08:02 | Warnen spam
Hi!

Das Problem an der ganzen Sache ist nun:

Wakeonlan kann ich ca. 5-10 minuten nach dem Ausschalten machen
( samba zugrif auf die ip-adresse ), kein Problem ( dh. die Config
sollte ja eigentlich stimmen, hab das wakeonlan auch beim
Herunterfahren aktiviert ).

Warte ich allerdings laenger ( halbe stunde oder so ): wie weg.
Funktioniert einfach nicht mehr. Ich kann den Server nur mehr
haendisch einschalten, per wake on lan geht nix mehr.

Der File-Server ist ein Dell P4, auf dem ich Ubuntu 7.04 installiert
habe. Der PC ist noch an einen Netgear Router WGR614v2, neueste
Firmware.

Habt ihr irgendwelche Ideen?



Dass es nach 10 minuten funktioniert, und nach einer halben Stunde
nicht, laesst sich damit erklaeren, dass nach einer laengeren Zeit der
arp-cache geleert wird.

Wenn nun samba auf den Rechner zugreifen will, findet der PC keinen
arp-cache Eintrag fuer die IP-adresse und kann das Paket nicht senden.

Falls dies der Fall ist, kannst du entweder von der 'unicast'-Methode
abkommen und eine andere waehlen oder du kannst einen statischen
arp-cache Eintrag erstellen (danach duerfte es funktionieren).

Statischer arp-cache Eintrag (die mac-adresse bekommt man, wenn beide
rechner oben sind indem du 'arp -v' eingibst) (sobei 192.168.0.1 dein
Server ist, der aufgeweckt werden soll):

- Unter windows z.B.:
arp -s 192.168.0.1 00-30-c1-5e-68-74


- Unter linux z.B.:
arp -s 192.168.0.1 00:30:c1:5e:68:74



(hab ich jetzt nicht ausprobiert, duerfte aber funktionieren).

mfg
Martin

Ähnliche fragen