Wake on LAN mit Linux?

02/06/2008 - 12:22 von Marc Haber | Report spam
Hallo,

ich möchte gerne ein Notebook vom Typ hp compaq nc8000 per Wake-on-LAN
aufwecken. Dazu habe ich auf einem Rechner im gleichen kabelgebundenen
Netzwerksegment die Debian-Pakete etherwake und wakeonlan installiert
und dafür gesorgt, dass beim Abschalten des Notebooks das Kommando
"ethtool -s eth0 wol g" ausgeführt wird (durch "post-down ethtool -s
eth0 wol g" im entsprechenden Abschnitt der /etc/network/interfaces).

Leider hat das nicht den gewünschten Effekt: Beim Abschalten des
Notebooks per shutdown -h now geht der Link des Switchports aus, und
das Notebook ignoriert die magischen Pakete.

Im BIOS habe ich keine Einstellung zum Thema Wake-on-LAN gefunden. Was
mache ich falsch?

Grüße
Marc

Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Hartge
02/06/2008 - 17:30 | Warnen spam
Marc Haber <mh+ wrote:

ich möchte gerne ein Notebook vom Typ hp compaq nc8000 per Wake-on-LAN
aufwecken. Dazu habe ich auf einem Rechner im gleichen kabelgebundenen
Netzwerksegment die Debian-Pakete etherwake und wakeonlan installiert
und dafür gesorgt, dass beim Abschalten des Notebooks das Kommando
"ethtool -s eth0 wol g" ausgeführt wird (durch "post-down ethtool -s
eth0 wol g" im entsprechenden Abschnitt der /etc/network/interfaces).

Leider hat das nicht den gewünschten Effekt: Beim Abschalten des
Notebooks per shutdown -h now geht der Link des Switchports aus, und
das Notebook ignoriert die magischen Pakete.



Vermutlich ist der Treiber etwas übereifrig. Mit dem via-velocity in
meiner Arbeitsmaschine sieht das ebenso aus.

Kurios: Wenn ich vorher Windows gebootet hatte, kann ich die Maschine
ohne Probleme mit etherwake und Co. erwecken, nur Linux schaltet den
Port so ab, dass dies nicht mehr funktioniert. (Egal, welche Parameter
ich dem Modul übergebe oder mittels ethtool einstelle.)

Im BIOS habe ich keine Einstellung zum Thema Wake-on-LAN gefunden. Was
mache ich falsch?



Evtl. _kann_ man das im BIOS gar nicht umschalten, sondern nur via einem
kleinen Management-Programm, welches natürlich nur unter Windows làuft.

Kurzzeitig einmal ein Windows zu booten und zu schauen, ob danach das
WoL funktioniert, ist wohl nicht möglich, oder?



Sven Hartge -- professioneller Unix-Geek
Meine Gedanken im Netz: http://www.svenhartge.de/

Ähnliche fragen