Wand in Ständerbauweise nachträglich verkabeln?

23/12/2012 - 00:37 von Manuel Reimer | Report spam
Hallo,

ich könnte mal einen guten Tipp aus der Praxis brauchen...

Ich möchte in einem Raum, in den bisher keine Küche eingebaut war, nun
nachtràglich eine solche einbauen. Küchenplan ist da und auch der
Installationsplan liegt vor.

Bei "konventionellen" Wànden wàre jetzt alles kein großes Problem, aber leider
handelt es sich um "Stànderbauweise". Also Blechtràger mit Gipskartonplatten.

Hat irgendwer einen guten Rat, wie man hier nun nachtràglich Leitungen ziehen kann?

Mein erster Einfall: Tràger mit Metallsuchgeràt finden, neben dem Tràger mit der
Lochsàge ein Loch sàgen und dann mit langem Bohrer durch das Loch hindurch
schràg durch den Tràger bohren. Hauptproblem, das ich dabei sehe: Man macht sich
so recht scharfkantige Löcher ins Blech. Darf Mantelleitung dort ohne
zusàtzlichen Schutz dann überhaupt verlegt werden?

Danke im Voraus.

Gruß

Manuel
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Wiedmann
23/12/2012 - 05:41 | Warnen spam
Am 23.12.2012 00:37, schrieb Manuel Reimer:

Mein erster Einfall: Tràger mit Metallsuchgeràt finden, neben dem Tràger
mit der Lochsàge ein Loch sàgen und dann mit langem Bohrer durch das
Loch hindurch schràg durch den Tràger bohren.



Wozu bohren? Die C-Profile haben bereits entsprechende Durchbrüche,
meist zum aufbiegen. Schaus dir im Baumarkt mal an.


Gruß Dieter

Ähnliche fragen