Wann gilt ein Teilchen im Rahmen der Physik als nachgewiesen?

08/11/2012 - 22:38 von Anonymous | Report spam
Auf welchen Grenzwert hat man sich geeinigt und warum?
Wie viele Ausschlàge muss es im Scanner geben, damit die Physiker von realen Teilchen, nicht von Messfehlern ausgehen?
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Müller
09/11/2012 - 00:02 | Warnen spam
On 08.11.12 22.38, Anonymous wrote:
Auf welchen Grenzwert hat man sich geeinigt und warum?
Wie viele Ausschlàge muss es im Scanner geben, damit die Physiker von realen Teilchen, nicht von Messfehlern ausgehen?



Üblicherweise misst man die Verlàsslichkeit in Sigma. 3 Sigma ist schon
ganz gut, ab 5 Sigma sollten die letzten Zweifler so langsam verstummen.

Natürlich immer vorausgesetzt, die Berechnung stimmt überhaupt. Das ist
eigentlich das größte Risiko. Deshalb wird man ein Experiment
üblicherweise an einem anderen Standort mit anderer Mannschaft wiederholen.

Beim LHC hat man diese Option nicht. Daher werden die meisten wohl
glauben, egal was heraus kommt. Das ist auch eine Art, den Erfolg sicher
zu stellen. ;-)


Marcel

Ähnliche fragen