Wann ist Mittag? - Bestimmung des Längengrades

16/10/2007 - 12:13 von Claudio Carobolante | Report spam
Zur Bestimmung des Làngengrades war es früher wohl notwendig, die genaue
Ortszeit und dazu die aktuelle Zeit in London zu kennen. Eine Uhr durfte
nur wenige Sekunden im Monat falsch gehen, um die möglichst korrekte Zeit
in London anzuzeigen.

Wenn ich für die Bestimmung sekundengenaue Zeiten brauche, weil sonst mein
Ergebnis nicht hinreichend korrekt ist, wie haben es die Seeleute
geschafft, auf einem sich bewegenden Schiff, die genaue lokale Zeit zu
bestimmen? In dem Phoenix-Bericht, der die Geschichte der Uhrmachers
erzàhlt, wird der Sonnenstand verwendet um den Mittag zu bestimmen.
Wie stelle ich sekundengenau fest, wann die Sonne am höchsten steht?
Wenn ich sehe, dass sie wieder sinkt, bin ich ja schon zu spàt.

cc
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Niessen
16/10/2007 - 01:37 | Warnen spam
Am Tue, 16 Oct 2007 12:13:22 +0200 schrieb Claudio Carobolante:

Zur Bestimmung des Làngengrades war es früher wohl notwendig, die genaue
Ortszeit und dazu die aktuelle Zeit in London zu kennen.



Nein das geht auch anders
Googel mal nach diesem Problem und Mondtabellen. Den Preis für die Lösung
mussten sich zwei Wissenschaftler teilen.
Mit freundlichen Grüßen
Peter Nießen

Ähnliche fragen