War das Modem der Fritzbox 7390 gegenüber dem der 7490 wirklich so schlecht

20/11/2016 - 15:56 von Andreas Bockelmann | Report spam
Hallo liebe Zielgruppe,

ich habe hier eine Fritzbox 7490 am VDSL100 hàngen. Sie synchronisiert
mit einem Downstream von >91Mbit und Upstream >34Mbit. Speedtest.net
zeigt ca. 85 Mbit Down und 34 Mbit Upload an.

Ich wollte nun meine alte 7390 als ABckup konfigurieren. Im Downstream
synchronisiert diese am selben Anschluss mit 82 Mbit, damit könnte ihc
leben. Aber es kommen keine Daten durch. (1,5Mbit Downstream laut
speedtest.net, gefühlt noch langsamer. Upload ist okay (ca. 30 Mbit.
Nur wenn ich in den DSL-Einstellungen die Regler bei Störsicherheit in
Mittelstellung hole, synchronisiert die Box mit 74Mbit Downstream und
erhalte netto 65 Mbit Download. Liegen die Unterschiede zwischen 7490
und 7390 wirklich so weit auseinander oder hat die 7390 einfach nur
einen Schlag weg?

Ich hatte die 7390 mal gebraucht gekauft (1&1 Edition) und hinter einem
Speedport Hybrid betrieben. Beim Umstieg auf VDSL hatte ich direkt eine
7490 aus der Werbung eines lokalen Jubeltronikladens neu mitgenmommen.

Nun wollte ich die 7390 als Backup für Überspannungs- und Blitzschàden
einrichten und bin etwas ernüchtert.


Mit freundlichen Grüßen
Andreas Bockelmann
F/V +49-3221-1143516
 

Lesen sie die antworten

#1 Jörg Tewes
20/11/2016 - 21:21 | Warnen spam
Andreas Bockelmann schrieb:

Nun wollte ich die 7390 als Backup für Überspannungs- und Blitzschàden
einrichten und bin etwas ernüchtert.



Die 7390 hatte zu Anfang extreme Probleme mit einigen VDSL-DSLAMs.
Durch etliche Firmwareupdates wurde das besser, aber nie so wirklich
gut. Du scheinst wohl an einem der betroffenen DSLAMs zu hàngen.


Bye Jörg

"The secret of our marriage's success, Londo, is our lack of
communication."
(Timov, "Soul Mates")

Ähnliche fragen