Warning: unable to open an initial console

20/03/2008 - 21:34 von Michael Schmarck | Report spam
Hallo.

Habe mir gerade einen neuen Kernel kompiliert
(tuxonice-sources-2.6.24-r3 auf Gentoo Linux ~x86). Wenn ich
den nun boote, erscheint, nachdem der Kernel geladen hat eine
Meldung

Warning: unable to open an initial console

Meine .config habe ich mal geuploaded:

http://michael-schmarck.share.s3.am...ce-r3.ng.1

Was habe ich wohl vergessen in den Kernel einzukompilieren?

Danke,

Michael Schmarck
I LIKE TO THINK I AM A PICKER-UP OF UNCONSIDERED TRIFLES. Death grinned
hopefully.
 

Lesen sie die antworten

#1 Heike C. Zimmerer
20/03/2008 - 22:47 | Warnen spam
Michael Schmarck writes:

Habe mir gerade einen neuen Kernel kompiliert
(tuxonice-sources-2.6.24-r3 auf Gentoo Linux ~x86). Wenn ich
den nun boote, erscheint, nachdem der Kernel geladen hat eine
Meldung

Warning: unable to open an initial console

Meine .config habe ich mal geuploaded:



Die gehe ich nicht durch, aber:

Was habe ich wohl vergessen in den Kernel einzukompilieren?



Meistens nichts, wenn diese Meldung erscheint (Du wirst ja schon die
Konsole nicht wegkonfiguriert haben). Eher fehlt /dev (z.B. falsches
Root-Filesystem angegeben) oder /dev ist leer (hat vor dem Start von
udev keine Eintràge). Falls eine initiale Ramdisk (initramfs)
verwendet wird, beziehen sich die vorgenannten Fehler darauf. Auch
ein Start ohne initramfs kann eine solche Fehlermeldung ergeben, wenn
das System sonst eine voraussetzt.

Ähnliche fragen