Warnung vom Meister persönlich

22/05/2016 - 14:56 von WM | Report spam
Warnung vom Meister persönlich, in Matheologenkreisen aber eher selten zitiert:

Die allgemeine Mengenlehre ... gehört durchaus zur Metaphysik. ... und auch der Umstand, daß die unter meiner Feder noch entstehende Arbeit in mathematischen Journalen herausgegeben wird, modificirt nicht den metaphysischen Charakter und Inhalt derselben. (Cantor)

Metaphysik und Theologie haben, ich will es bekennen, meine Seele in solchem Grade ergriffen, daß ich verhàltnismàßig wenig Zeit füg meine erste Flamme übrig habe. (Cantor)

Gruß, WM
 

Lesen sie die antworten

#1 Me
22/05/2016 - 15:38 | Warnen spam
On Sunday, May 22, 2016 at 2:56:56 PM UTC+2, WM wrote:

Die allgemeine Mengenlehre ... gehört durchaus zur Metaphysik. ...
und auch der Umstand, daß die unter meiner Feder noch entstehende Arbeit
in mathematischen Journalen herausgegeben wird, modificirt nicht den
metaphysischen Charakter und Inhalt derselben. (Cantor)



Das kann ja gut sein. Die moderne /axiomatische Mengenlehre/ kann dann wohl als genau das angesehen werden: Die Cantorsche Mengenlehre all ihres "metaphysischen Charakters" entkleidet (-sofern überhaupt vorhanden-) und auf eine moderne (d. i. axiomatische) Basis gestellt. (Drum spricht man in diesem Zusammenhang auch nicht mehr von der "Cantorschen", sondern der /Zermelo-Fraenkelschen/ Mengenlehre. Siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Zerme...engenlehre)

Ähnliche fragen