Warnung in Webveröffentlichungsregel auf dem Reiter Listener

17/09/2008 - 19:13 von Gernot Meyer | Report spam
Hallo,

ISA Server 2006 Enterprise (aktueller Patchlevel):
Ich habe ein SAN Zertifikat (interne MS AD integrierte PKI) für meinen SSL
Listener, da ich verschiedene öffentlichen Namen verwende. Seit dem
funktionieren OWA und Sharepointveröffentlichungen wunderbar. ActiveSync aber
nicht mehr.

Auf ALLEN Serververöffentlichungsregeln erhalte ich auf dem Reiter Listener
die selbe Warnung:
"Der ausgewàhlte Weblistener ist nicht mit Zertifikaten konfiguriert, die zu
mindestens einem in der Regel definierten öffentlichen Namen passen. Die
Benutzer erhalten ggf. eine Warnung..."
Das stimmt aber nicht. Öffentliche Namen und SAN Namen des Zertifikates
(alternative Antragstellernamen) stimmen überein. In OWA und Sharepoint kann
man das auch wunderbar erkennen. Die Namen aus dem SAN Zertifikat führen im
Browser zu keiner Warnmeldung mehr (anders, als bei einem Zertifikat ohne SAN
Namen).

Hàngt das irgendwie damit zusammen, dass Active Sync nicht mehr geht?
Was soll diese Warnmeldung?

Die neue tolle Testfunktionalitàt in der Regel wirft übrigens immer "grün"
aus. Alle Regeln seien in Ordnung.

Danke für Hilfe und Grüße
Gernot
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Baier
17/09/2008 - 19:19 | Warnen spam
Hi,

Ich habe ein SAN Zertifikat (interne MS AD integrierte PKI) für meinen SSL
Listener, da ich verschiedene öffentlichen Namen verwende. Seit dem
funktionieren OWA und Sharepointveröffentlichungen wunderbar. ActiveSync
aber
nicht mehr.
Hàngt das irgendwie damit zusammen, dass Active Sync nicht mehr geht?



also ein Listener fuer drei Verfahren? Wie ist denn der Listener
konfiguriert. Wichtig sind die Authentifizierungsmethoden.
Fuer OWA FBA und fuer Sharepoint?
EAS ohne Client Zertifikate mit Standard Authentifizierung?

Gruss Jens
www.it-training-grote.de/blog
www.it-training-grote.de
www.nt-faq.de

Ähnliche fragen