Warten bis Programm gestartet ist und dann Befehl ausführen

20/06/2010 - 11:16 von Mike Sephan | Report spam
Ich würde gerne beim Autostart sowohl Thunderbird scharten und diesen
dann mit wmctrl -d "schließen" lassen. Damit geht er dann in den Tray.
Das ganze sieht bisher so aus und funktioniert auch:

/usr/bin/thunderbird > /dev/null 2>&1 &
sleep 5
wmctrl -c "Mozilla Thunderbird"

Was mich nun aber daran stört ist das sleep. Das ist mir einfach zu
ungenau. Làsst sich das irgendwie besser machen, so das wmctrl wartet
und automatisch ausgeführt wird, sobald Thunderbird gestartet ist?
 

Lesen sie die antworten

#1 Cyrus Kriticos
20/06/2010 - 15:25 | Warnen spam
Mike Sephan wrote:
Ich würde gerne beim Autostart sowohl Thunderbird scharten und diesen
dann mit wmctrl -d "schließen" lassen. Damit geht er dann in den Tray.
Das ganze sieht bisher so aus und funktioniert auch:

/usr/bin/thunderbird > /dev/null 2>&1 &
sleep 5
wmctrl -c "Mozilla Thunderbird"

Was mich nun aber daran stört ist das sleep. Das ist mir einfach zu
ungenau. Làsst sich das irgendwie besser machen, so das wmctrl wartet
und automatisch ausgeführt wird, sobald Thunderbird gestartet ist?



Ersetze "sleep 5" durch "wait".

Grüße | NDR-Beitrag ueber MCR Geldschrank Vertriebsgesellschaft Berlin
Cyrus | http://www.lachschon.de/item/64671-...lechmafia/

Ähnliche fragen