Wartezeit für Namensaufloesung

12/01/2010 - 12:11 von Norbert Dragon | Report spam
Wenn ich mit meinem T23 zuhause unter ECS 1.2 in's Netz gehe,
werden vom DNS einige url als unbekannt zurückgewiesen. Unter
anderen Betriebssystemen werden dort die Namen problemlos aufgelöst.
In anderen Netzen oder zuhause zu anderen Zeiten werden die
Hostnamen ebenfalls problemlos erkannt.

Kann man irgendwo die Wartezeit vergrößern, nach der statt der
Antwort des DNS ein Fehler zurückgemeldet wird?

Aberglaube bringt Unglück

www.itp.uni-hannover.de/~dragon
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Müller
14/01/2010 - 17:15 | Warnen spam
Hallo,

Norbert Dragon wrote:
Kann man irgendwo die Wartezeit vergrößern, nach der statt der
Antwort des DNS ein Fehler zurückgemeldet wird?



ich würde erstmal checken, was da wirklich schief geht, und ob es
wirklich an der Wartezeit liegt. Zuweilen sind nàmlich die DSL-Router
nicht ganz unschuldig an dem Szenario. Üblicherweise geben die sich
nàmlich selbst im DHCP als DNS an und leiten die Anfragen dann an den
Provider weiter. Nicht immer ist dieser Proxy-Dienst fehlerfrei
implementiert. Ich hatte es schon, dass die Antwort manchmal nicht
gepasst hat und deshalb nicht erkannt wurde. Mit nslookup konnte man es
aber ganz gut testen.

In solchen Fàllen empfiehlt es sich, den DNS von automatisch auf die
tatsàchliche IP-Adresse des Providers zu àndern, dann sind die Probleme
passe. Selbige wird zwar technisch gesehen auch nur per DHCP an den
NAT-Router weiter gegeben und könnte sich stàndig àndern. In der Praxis
steht da aber Jahre lang dasselbe drin oder es wird nur zwischen wenigen
alternativen IPs rotiert (Balancing).


Marcel

Ähnliche fragen